2

Knapp 100.000 Besucher Umsonst & Draußen mit rekordverdächtigem Besuch

Über rekordverdächtig guten Besuch freuen sich dieses Jahr die Veranstalter des Umsonst & Draußen-Festivals in Würzburg. Hauptgrund für den überaus großen Zuspruch war das gute Wetter.

Von: Patrick Richter

Stand: 19.06.2017

Gute Stimmung beim U&D am vergangenen Wochenende | Bild: Wolfram Hanke

Zur 30. Jubiläumsausgabe kamen knapp 100.000 Besucher an vier Festivaltagen auf die Mainwiesen. Das sind fast 30.0000 mehr Besucher als noch im Vorjahr.

Publikumsmagnet aus Schweden

Kein einziger Regentag von Donnerstag bis Sonntag. Und auch die Polizeibilanz fiel dieses Jahr wieder ruhig aus. Einzig ein paar verloren gegangene Kinder mussten wieder mit ihren Eltern zusammengebracht werden. Laut Veranstalter gehörten zu den größten Publikumsmagneten dieses Jahr die Retro-Rockband Blues Pills aus dem schwedischen Örebro und das Münchner Elektroduo Ströme, beide am Freitagabend.

Regionale Künstler kamen gut an

Aber auch Künstler aus der Region freuten sich über regen Zuspruch, zum Beispiel die junge Würzburger Popband Chapter 5, der nach Berlin ausgewanderte Schweinfurter Gitarrist Ron Spielmann oder der Würzburger Songwriter Hannes Wittmer mit seinem neuen Projekt Otago.

Besonders freuten sich die Organisatoren vom Umsonst & Draußen-Verein über das immer gut gefüllte Zirkuszelt, das 2013 abgeschafft und dieses Jahr nur durch Sponsorgengelder reaktiviert werden konnte. Dort gab es am Nachmittag Kinderprogramm mit Improtheater und Clownshow und am Abend weitere Bands.


2

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: