18

Getötete Frau in Fröhstockheim Familienmitglied unter Mordverdacht

Das Gewaltverbrechen an der 62-Jährigen in Fröhstockheim (Lkr. Kitzingen) war ein Familiendrama. Nach Angaben der Polizei ist der festgenommene Tatverdächtige 29 Jahre alt und stammt "aus dem direkten familiären Umfeld".

Stand: 03.03.2016

Nähere Angaben zum familären Verhältnis zwischen dem Opfer und dem Tatverdächtigen macht die Polizei bisher nicht. Der 29-Jährige sei am Mittwoch (02.03.16) um 11.00 Uhr im Bahnhof von Frankfurt am Main unter dringendem Mordverdacht festgenommen worden. Kurz zuvor - gegen 09.45 Uhr - hatten Polizeibeamte die leblose 62-Jährige in ihrem Einfamilienhaus in der Fröhstockheimer Gartenstraße entdeckt.

Obduktion bestätigt Gewaltverbrechen

Kriminalbeamte holten den Beschuldigten aus Frankfurt ab. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der Ermittlungsrichter einen Untersuchungshaftbefehl wegen dringenden Mordverdachts. Die am Mittwoch durchgeführte Obduktion weist darauf hin, dass Gewalteinwirkung zum Tod der Frau geführt hat.

Bekannte informierte Polizei

Am Mittwochvormittag hatte sich eine Bekannte der Getöteten bei der Kitzinger Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass sie sich Sorgen um die 62-Jährige machen würde. Diese sei nicht zu einem vereinbarten Treffen gekommen. Polizeibeamte überprüften daraufhin den Wohnsitz in der Fröhstockheimer Gartenstraße. In dem Einfamilienhaus entdeckten die Beamten wenig später die 62-Jährige. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Kriminalpolizei Würzburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Frau war offensichtlich durch Gewalteinwirkung ums Leben gekommen.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten aus Mainfranken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur vollen und halben Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

18