5

Benefizaktion Sternstunden Sternstundenzauber in Leinach

Die Leinacher Waldweihnacht wird am kommenden Wochenende (03./04.12.16) wieder tausende Besucher anlocken. Zum Auftakt gibt es diesmal am Freitagabend (02.12.16) den "Sternstundenzauber", eine Gala mitten im Wald zu Gunsten der BR Benefizaktion Sternstunden. Von Eberhard Schellenberger

Von: Eberhard Schellenberger

Stand: 30.11.2016

Ganz unromantische Klänge gab es in den letzten Tagen im Schwarzkiefernwald von Leinach (Lk . Würzburg). Aufbauarbeiten für die Leinacher Waldweihnacht. Die meisten Holzbuden stehen schon. Und es wird der "Sternstundenzauber" vorbereitet, eine Sternstundengala der besonderen Art zu Gunsten der BR Benefizaktion Sternstunden e.V. Die ehemalige Weinkönigin Nicole Then wird am Freitag (02.12.16) ab 18 Uhr ein großes Programm moderieren. Mit dabei sind die Gruppe "Brailers" aus dem Würzburger Blindeninstitut, der Meistertrompeter Richard Stuart, die Pleichfelder Alphornbläser, der Würzburger Shantychor, der Kabarettist Georg Königer und die fränkische Weinkönigin Christina Schneider. Die Leinacher Kommunionkinder führen ein Krippenspiel auf, in dem es um den wahren Sinn der Weihnachtsgeschichte geht.

"Wir machen die Sternstundengala von Nürnberg im kleinen Format. Es ist ein gemütlicher, ein klasse Abend, ein Stück Gemeinschaft."

Herbert Ehehalt aus dem Organisationsteam

Am Samstag  beginnt die Waldweihnacht um 14 Uhr, wenn St. Nikolaus mit den Kindergartenkindern in den Wald kommt. Neben den zahlreichen Advents- und Weihnachtsständen  gibt es handwerkliche Vorführungen beim Schmied, beim Drechsler und Korbflechter. Die Waldweihnachts-Bläser spielen auf, es gibt ein offenes Singen und der "Voice of Glory"-Gospelchor Stadtlauringen tritt auf. Am Sonntag spielen u.a. die Leinacher Musikkapelle und die Akkordeongruppe. Um 16 Uhr erfolgt die Scheckübergabe an Sternstunden e.V. Die Besucher werden gebeten am Erlabrunner Badesee zu parken, von dort gibt es einen Shuttlebus nach Leinach.


5

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: