6

"Sozialer Zaun" Kitzinger Stadtrat beschließt Selbstbedienungs-Projekt

In Kitzingen wird in den nächsten Tagen ein sogenannter „Sozialer Zaun“ aufgestellt. Das hat der dortige Stadtrat laut Oberbürgermeister Siegfried Müller am Abend mit 26:4 Stimmen beschlossen.

Stand: 29.01.2016

Sozialer Zaun Darmstadt  | Bild: Hessischer Rundfunk

Der „Soziale Zaun“ soll in Form eines Maschendraht-Bauzauns im Hof der Kitzinger Feuerwehr aufgestellt werden. Daran können Menschen mit dem Inhalt beschriftete Tüten hängen, in die sie beispielsweise gut erhaltene Kleidung für Kinder oder Erwachsene gepackt haben.

Standort Feuerwehrhof

Ideengeber für den „Sozialen Zaun“ war Stadtrat Uwe Hartmann aus dem Kitzinger Stadtteil Etwashausen. Seiner Ansicht nach sollen Rentner mit einer kleinen Rente oder alleinerziehende Mütter anonym Kleiderspenden nehmen können. „Der „Soziale Zaun“ soll nicht ausschließlich für obdachlose Menschen oder Flüchtlinge gedacht sein,“ sagte Hartmann dem Bayerischen Rundfunk. Die Stadt hat sich für den Standort des Feuerwehrhofes entschieden. Hartmann hatte den Landwehrplatz vorgeschlagen.

Tag und Nacht geöffnet

Bedürftige Menschen sollen zu jeder Tages- und Nachtzeit an den „Sozialen Zaun“ kommen können, um auch im Schutz der Dunkelheit unerkannt Kleiderspenden nehmen zu können. Hartmann hat die Idee aus Darmstadt. Dort wurde das Projekt bereits verwirklicht. „Was die Hessen können, können wir Bayern auch,“ sagte Hartmann auf Anfrage. Laut dem Kitzinger Oberbürgermeister Siegfried Müller soll der „Soziale Zaun“ in den nächsten Tagen aufgestellt werden und im Rahmen einer Testphase zunächst bis Ende März/Anfang April stehen bleiben.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten aus Mainfranken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur vollen und halben Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

6