35

Nach Brand im Umspannwerk Stromausfall in Schweinfurt

Ein Brand in einem Umspannwerk hat in der Nacht für einen Stromausfall in Schweinfurt gesorgt. In mehreren Stadtteilen und Orten im Landkreis gab es keinen Strom.

Stand: 17.01.2016

Symbolbild Stromausfall | Bild: picture-alliance/dpa

In Schweinfurt sowie in sieben Gemeinden in der Region Main-Rhön waren in der Nacht zum Sonntag insgesamt rund 10.000 Haushalte ohne Strom. Wie Presesprecher Maximilian Zängl für das "Bayernwerk" als Netzbetreiber bestätigt, war Ursache für den Stromausfall ein technischer Defekt an einem Spannungswandler.

"Er ist auf dem Gelände des Umspannwerks im Schweinfurter Stadtteil Oberndorf mit einem lauten Knall regelrecht zerborsten."

Maximilian Zängl, Pressesprecher des Bayernwerks

Die Feuerwehr musste anrücken, weil ausgetretenes Öl Feuer gefangen hatte. Zur Schadenshöhe kann Zängl noch keine Angaben machen. Gegen 23.20 Uhr gingen dadurch aber in Teilen Schweinfurts sowie mehreren Umlandgemeinden die Lichter aus: in Üchtelhausen, Rannungen, Poppenhausen, Dittelbrunn, Niederwerrn, Hambach, sowie Teilen von Oerlenbach. Über den Netzbetreiber "Tennet" konnte für diese Orte jedoch bereits nach weniger als zehn Minuten die Stromversorgung wieder hergestellt werden.

Auch Industrie kurze Zeit ohne Strom

Länger dauerte es in Schweinfurt. Dort waren nach Angaben von von Pressesprecherin Kristina Dietz von den Stadtwerken Schweinfurt die Stadtteile Oberndorf, Gartenstadt und Bergl für die Dauer von etwa 45 Minuten von der Stromversorgung abgeschnitten, darunter auch drei Großindustriebetriebe: ZFS Sachs, SKF, sowie FAG. Gegen 0.30 Uhr gingen auch in Schweinfurt die Lichter wieder an, nachdem die Versorgung über ein weiteres Umspannwerk am Hafen wieder hergestellt werden konnte.

160 Notrufe

Bis dahin waren jedoch bei der Integrierten Leitstelle mehr als 160 Notrufe eingegangen. Unter anderem war ein Mann in einem Aufzug stecken geblieben. Ein anderer beschwerte sich bitter, weil der Stromausfall einen Computer lahm legte, mit dem er gerade Europameister bei einem Online-Spiel werden wollte und er damit vermutlich ausgeschieden war.


35