7

Schaeffler-Werk in Elfershausen Politiker sprechen mit Belegschaft über Schließungspläne

In Elfershausen wollen die Mitarbeiter des von der Schließung bedrohten Schaeffler-Werks für dessen Erhalt kämpfen und hoffen dafür auf Unterstützung aus der Politik. Heute hat der Betriebsrat den Landrat sowie mehrere Bürgermeister aus dem Landkreis Bad Kissingen eingeladen.

Stand: 16.11.2016

Politiker-Besuch bei Schaeffler in Elfershausen | Bild: BR-Mainfranken/Barbara Markus

Der Einladung folgten unter anderem Landrat Thomas Bold und Staatssekretärin Dorothee Bär (beide CSU). Das Werk in Elfershausen mit rund 270 Beschäftigten arbeitet rentabel.Der Betriebsrat will den Kommunalpolitikern die wirtschaftliche Situation bei Schaeffler erläutern.

Der Wälzlager-Hersteller hatte in den vergangenen Jahren noch eine Millionensumme in den Standort investiert. Seit 2006 arbeiten die Mitarbeiter zudem freiwillig fünf Stunden mehr pro Woche, ohne zusätzliche Bezahlung. Bis 2020 sollte der Standort Elfershausen damit sicher sein. Das wurde vertraglich vereinbart. Die Beschäftigten werfen ihrem Arbeitgeber nun Vertragsbruch vor.

Pläne für vorzeitige Werkschließung schlagen hohe Wellen

Das Wälzlagerunternehmen Schaeffler hatte vergangene Woche überraschend angekündigt, dass das Werk in Elfershausen auf dem Prüfstand stehe. Ende 2017 könnte dort die Produktion eingestellt werden. Der Bad Kissinger Kreistag hat mittlerweile eine Resolution verabschiedet, in der Schaeffler aufgefordert wird, sich an den Standortsicherungsvertrag zu halten. Eine Schließung, so heißt es, hätte fatale Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten aus Mainfranken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur vollen und halben Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

7