1

Richtfest am Hubland Mehr günstige Wohnungen für Würzburg

Der neue Würzburger Stadtteil Hubland nimmt immer weiter Gestalt an. Für eine Wohnanlage mit neun Gebäuden war am Freitag Richtfest. 38 Millionen Euro investiert die Stadtbau auf dem ehemaligen Kasernengelände. Es ist größte Projekt im Mietwohnungsbau.

Stand: 14.10.2016

Richtkranz bei Richtfest | Bild: picture-alliance/dpa

Spatenstich für die neun Häuser in direkter Nähe zum künftigen Landesgartenschaugelände war im Juni. Der Komplex umfasst insgesamt 157 Wohnungen. 90 davon sind für Menschen mit niedrigerem Einkommen öffentlich gefördert. Auch für Rollstuhlfahrer werden einige Wohnungen barrierefrei ausgebaut.

Nachfrage bereits vor Fertigstellung enorm

Laut Stadtbau war der Run auf die Wohnungen bereits beim Spatenstich riesig, zumal die Hälfte davon Sozialwohnungen sind. Noch vor der Eröffnung der Landesgartenschau am 12. April 2018 sollen alle Wohnungen bezogen sein. Erste Mietverträge werden in den kommenden Wochen abgeschlossen. Auf dem ehemaligen Kasernengelände am Hubland – nahe dem Campus der Universität – sollen einmal bis zu 5.000 Menschen leben.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten aus Mainfranken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur vollen und halben Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

1