1

Krankenhaus Marktheidenfeld "proMAR" sorgt sich um Marktheidenfelder Klinik

Im März hat der Kreistag beschlossen, das neue Zentralklinikum des Landkreises Main-Spessart in Lohr zu bauen. Die Bürgerinitiative "proMAR" macht sich nun Gedanken darüber, was dann aus dem Marktheidenfelder Krankenhaus werden soll.

Stand: 08.11.2016

Klinikum Main-Spessart - Krankenhaus Marktheidenfeld | Bild: BR / Nathalie Bachmann

Der Neubau in Lohr soll rund 200 Betten umfassen und nicht vor Mitte 2023 eröffnet werden. Spätestens dann werden die bisherigen drei Kreiskrankenhäuser in Marktheidenfeld, Lohr und Karlstadt ihre Pforten schließen.

Bürgerinitiative befürchtet Unterversorgung

Den Bürgern droht damit eine Unterversorgung, davon ist Ludwig Keller von "proMAR" überzeugt. Außerdem sei die Qualität der medizinischen Versorgung vor Ort ein wichtiger Standortfaktor. Der Bürgerinitiative liegt nach eigener Auskunft die Gesundheit am Herzen. Deshalb setzt sie sich intensiv mit der Frage auseinander, wie das Krankenhaus Marktheidenfeld in Zukunft genutzt werden kann.

"Die Infrastruktur ist da, es wäre mehr als fahrlässig, die nicht zu nutzen. (…) Die medizinische Versorgung der Bürger, gerade auch der älteren, muss auf jeden Fall sicher gestellt werden."

Ludwig Keller von der Bürgerinitiative proMAR

24-Stunden-Notfallambulanz gefordert

"proMAR" fordert nun "als absolut vorrangige Maßnahme", am Marktheidenfelder Krankenhaus eine Notfallambulanz einzurichten, die rund um die Uhr erreichbar ist. Diese Ambulanz müsse als Stützpunkt und Portal für das neue Klinikum einen festen Platz im Gesamtkonzept des Landkreises haben. Mit einem medizinischen Stützpunkt des künftigen Klinikums am bisherigen Marktheidenfelder Krankenhaus könne auch die rückläufige Zahl an Arztpraxen entlastet werden, argumentiert die Bürgerinitiative.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten aus Mainfranken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur vollen und halben Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

1