0

Geisterfahrt durch Rupboden Post-Fahrzeug rollt führerlos die Hauptstraße hinab

In Rupboden, einem Ortsteil von Zeitlofs, hat sich ein Postauto selbständig gemacht. Ein Postbote hatte seinen VW-Bus verlassen, um Sendungen zuzustellen. Weil die Handbremse nicht richtig angezogen war, rollte das Auto die abschüssige Straße hinab.

Stand: 01.12.2016

VW-Bus der Post | Bild: picture-alliance/dpa

Der 21-jährige Zusteller war in der Hauptstraße über die Beifahrerseite aus seinem Fahrzeug gesprungen und zu einem Haus gelaufen. In der Zeit rollte der VW-Bus etwa 100 Meter rückwärts die abschüssige Hauptstraße hinab, schrammte dabei an einen Holzzaun entlang und prallte schließlich mit dem Heck gegen eine Steinmauer und eine Straßenlaterne.

Zum Zeitpunkt des Unfalls waren in Rupboden weder Fußgänger, noch Autos oder Lastwagen unterwegs, sodass niemand gefährdet wurde. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro. Das Postauto  war so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten aus Mainfranken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur vollen und halben Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

0