32

Prozess in Würzburg Archäologiestudentin wegen Volksverhetzung angeklagt

Eine Würzburger Studentin soll auf ihrem Google-Account gegen Ausländer und Andersgläubige vom Leder gezogen haben. Heute muss sich die 29-Jährige deshalb wegen Volksverhetzung vor dem Amtsgericht verantworten.

Stand: 14.11.2017

Studentin vor dem Gericht | Bild: BR / Thomas Heer

Sie soll Menschen arabischer Herkunft mit Hunden gleichgesetzt, den Holocaust geleugnet und Juden verunglimpft haben: Gegen Ausländer und Andersgläubige hat die 29-Jährige aus Würzburg  im Internet hergezogen, so der Vorwurf. Als sie von Mitstudenten aufgefordert wurde, das zu unterlassen, soll sie die Kommilitonen beleidigt haben.


32