0

Nach über 70 Jahren Neue Turmuhren für Stift Haug

Endlich hat die Würzburger Stift Haug-Kirche zwei neue Turmuhren. Die verwaisten Ziffernblätter wurden am Südturm montiert und komplett aus Spenden finanziert.

Von: Wolfram Hanke

Stand: 14.02.2018

Neue Turmuhren am Südturm der Stift Haug Kirche  | Bild: Joachim Schroeter

Nach über 70 Jahren hat die Stift Haug-Kirche in Würzburg ein neues Uhrwerk bekommen. Am Südturm der Stift Haug Kirche wurden wieder neue Turmuhren angebracht. Schon vor drei Jahren hatte Oberbürgermeister Christian Schuchardt beim 1000-jährigen Pfarreijubiläum angeregt, die leeren Zifferblätter wieder mit einem Uhrwerk zu versehen.

Über 70 Jahre ohne Uhrwerk

Die alte Turmuhr wurde wie viele Teile der Kirche am 16. März 1945 zerstört. Als Eigentümer der Kirche hatte der Freistaat Bayern die Zifferblätter anbringen lassen, allerdings ohne das dazugehörige Uhrwerk. Jetzt konnten dank Spenden zwei neue Uhren am Südturm montiert werden. Nach Angaben von Kirchenpfleger Arno Bengel kamen hierfür insgesamt 10.000 Euro zusammen.

Zwei neue Ziffernblätter für Stift Haug Kirche

Zwei neue Zifferblätter mit einem Durchmesser von 1,82 Metern wurden nach historischem Vorbild angefertigt und in etwa 40 Metern Höhe angebracht. Die vergoldeten Zeiger werden elektronisch von einer Funkuhr gesteuert, die sich im Inneren des Turms befindet.


0

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: