7

Steigerwald in der Diskussion Nationalparkverein kritisiert Kommunalpolitiker

Der Verein Nationalpark Nordsteigerwald hat bedauert, dass seine Anliegen bei Kommunalpolitikern keine Resonanz fanden. 20 Stadt- und Gemeinderäte hatten eine Resolution gegen einen geplanten Nationalpark Steigerwald verabschiedet.

Stand: 07.11.2016

Buchenwald im Steigerwald | Bild: BR

Diese "Handthaler Erklärung" kämpft für die weitere Waldbewirtschaftung und warnt vor Arbeitsplatz-Verlusten, sollte der Nationalpark kommen. Der Verein Nationalpark Nordsteigerwald wollte eigentlich versuchen, Ministerpräsident Seehofer für den Steigerwald zu gewinnen. Er hatte sich ja für einen dritten Nationalpark für Bayern stark gemacht.

Nachhaltigkeit und Nationalpark

Nachhaltigkeit beziehe sich nicht nur auf eine wirtschaftliche Holzproduktion, sondern gelte für das ganze Ökosystem Wald. Großschutzgebiete seien nach dem Stand der Wissenschaft eine anerkannte Lösung. Um fundierte Aussagen zur Auswirkung auf Arbeitsplätze treffen zu können, sollten verantwortliche Politiker sich für eine Machbarkeitsstudie aussprechen.

Zudem weist der Nationalparkverein daraufhin, dass eine 30-jährige Übergangszeit besteht, wenn der Nationalpark eingerichtet wird. Auch nach 30 Jahren blieben dem Forstbetrieb Ebrach zudem über 7.000 Hektar zur Nutzung. In der Übergangszeit hätten die Betriebe genug Zeit, sich umzustellen.

Vorbild Trittsteinkonzept

Die Handthaler Resolution schaffe wieder nur falsche Gegensätze und neue Polaritäten. Konzepte von Nachhaltigkeit und Trittsteinen stünden eben nicht im Gegensatz zum Nationalpark, sondern könnten sich ergänzen. Folglich fordert der Nationalparkverein die Bayerischen Staatsforsten auf, das Ebracher Trittsteinkonzept bayernweit im Staatsforst anzuwenden.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten aus Mainfranken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur vollen und halben Stunde, Bayern 1

7

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Waldgott Gottwald, Montag, 07.November, 17:12 Uhr

1. Nicht ärgern, Herr Staatssekretär und Vereinsvorsitzender! :-D

Wir vom Verein Nationalpark Nordsteigerwald fanden einfach, dass die Behauptungen, was Nachhaltigkeit und den Verlust von Arbeitsplätzen angeht (wieder einmal vom Verein Unser Steigerwald lanciert), nicht belegbar sind und einer Erwiderung bedurften.

Naturschutz contra Nationalpark, das ist schon ein starkes Stück!

Und so nimmt der Verein Nationalpark Nordsteigerwald hier ausführlich Stellung zur Resolution gegen den Nationalpark. (Unser Text wurde allerdings leicht gekürzt, darauf möchten wir hinweisen. Nähere Informationen für alle Interessierten gerne auf der Website des Vereins und bei facebook)