11

Neue Steigerwald-Umfrage Mehrheit der Anrainer ist für einen Nationalpark

Laut einer neuen von Naturschützern in Auftrag gegebenen Umfrage befürworten zwei Drittel der Bevölkerung in der Region Steigerwald einen Nationalpark . In einer Studie aus dem Jahr 2014 überwog noch die Skepsis der Bewohner.

Stand: 02.12.2016

Netze unter Stämmen | Bild: BR-Mainfranken / Klaus Rüfer

Die vom Bund Naturschutz, dem WWF Deutschland und dem Landesbund für Vogelschutz in Auftrag gegebene, repräsentative Umfrage besagt, dass zwei Drittel der Bevölkerung in der Region Steigerwald einen Nationalpark befürworten. Laut Hubert Weiger, dem Landesvorsitzenden des Bund Naturschutz, erwarten sich fast 70 Prozent von einem Nationalpark einen Nutzen, etwa wirtschaftliche Entwicklungschancen, auch in Form von neuen Arbeitsplätzen.

"Die Zustimmung ist vor allem in den Gemeinden rund um den diskutierten Nationalpark enorm gestiegen, das heißt um zwölf Prozentpunkte."

Hubert Weiger, Landesvorsitzender des Bund Naturschutz

Steigerwald soll in Standortsuche einbezogen werden

Nachdem die Bayerische Staatsregierung den Steigerwald bei der Suche nach einem dritten Nationalpark in Bayern ausgeschlossen hatte, gaben die Umweltschützer ihre Studie in Auftrag. Bezugnehmend auf die Umfrageergebnisse haben nun über 100 Wirtschaftsvertreter und Kommunalpolitiker einen Appell an Ministerpräsident Seehofer gerichtet, dem Steigerwald eine faire Chance bei der Suche nach dem dritten Nationalpark zu geben.

Programmhinweis

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten aus Mainfranken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur vollen und halben Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

11