44

Verletzte auf Marktheidenfelder Volksfest Unbekannter versprüht Reizgas

Auf dem Volksfest von Marktheidenfeld (Lkr. Main-Spessart) , der Laurenzi-Messe, sind sieben Menschen durch ein Reizgas verletzt worden. Die Fahndung nach dem Täter läuft.

Von: Günther Rehm

Stand: 13.08.2017

Rettungswagen mit Blaulicht bei Nacht (Symbolbild) | Bild: picture-alliance/dpa/Wolfram Steinberg

Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, hat ein Unbekannter den Reizstoff in der Nacht auf Samstag im Bereich der Bühne des Festzeltes auf der Martinswiese versprüht. Innerhalb von wenigen Minuten litten mindestens sieben Jugendliche unter massiver Atemnot und starkem Hustenreiz. Zwei von ihnen wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Um welches Reizgas es sich handelte, war am Sonntag unklar.

Der Täter wird wegen gefährlicher Körperverletzung gesucht. Die Polizei hofft, dass sich Zeugen melden. Die Laurenzi-Messe endet am 20. August.

Sendung: BAYERN 3, Nachrichten, 13.00 Uhr


44