15

Plätzchen gegen Spenden Kinder backen für Kinder – Sternstunden-Aktion auf dem Würzburger Weihnachtsmarkt

Die Würzburger Konditorin Melanie Michel und das BR-Studio Mainfranken haben zu einer Sternstunden-Aktion auf dem Würzburger Weihnachtsmarkt eingeladen. Der Erlös der Aktion fließt nun der BR-Benefizaktion Sternstunden zu.

Von: Eberhard Schellenberger

Stand: 03.12.2017

Gegen eine Spende gab es Plätzchen, die Würzburger Kinder unter Leitung von Melanie Michel gebacken hatten. Dazu erwartete Besucher des Marktplatzes ein buntes Programm aus Musik und Showeinlagen.

Programm von 13 bis 16 Uhr

Um 13 Uhr begrüßten Michel und BR-Moderatorin Irina Hanft die Gäste. Michel ist als Konditormeisterin Teil des BR-Magazins "Wir in Bayern" und gibt dort Tipps für leckere Kuchen und Torten.

BR-Studioleiter Eberhard Schellenberger informierte über Würzburger Projekte, die in den vergangenen Jahren von Sternstunden unterstützt wurden – zum Beispiel die Würzburger Blindeninstitutsstiftung oder die Schule für kranke Kinder an der Uniklinik. Außerdem begrüßte Moderatorin Irina Hanft auf der Bühne die Würzburger Weinprinzessin, Basketballspieler von S.Oliver Würzburg und den Zauberer Zappalot.

Gebäck und Sternstundensterne gingen weg

Zappalott, der Ausschnitte aus seinem Weihnachtsprogramm präsentierte verbreitete große Freude bei Jung und Alt. Die hatten ihren Spaß als er zum Beispiel unendliche Papierschlangen aus seinem Mund zog. Dass Würzburgs Bäcker und Konditoren bei der guten Sache für Sternstunden zusammenhalten zeigte Bäckermeister Ralf Rösner, der seiner Kollegin Melanie Michel einen Scheck über 500 Euro vorbeibrachte. Bis in den Abend hinein  wurden an einem aufgebauten Sternstundenstand und durch mobile „Verschenker“ die in kleinen Tütchen verpackten Sternstundensterne  gegen eine Spende unters Volk gebracht. Groß war die Freude, als am Abend das Spendenergebnis für Sternstunden feststand: Die Plätzchen erbrachten einen Erlös von 2540 € für Sternstunden.


15