15

Würzburger Kickers Weitere Spieler verlassen den Verein

Nachdem Anfang der Woche bekannt wurde, dass Tobias Schröck den Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers verlässt, muss der Verein nun weitere zwei Spieler ziehen lassen: Linksverteidiger Peter Kurzweg und Abwehrspieler David Pisot.

Stand: 08.06.2017

Fans Würzburger Kickers | Bild: picture-alliance/dpa

Kurzweg verlässt die Unterfranken in Richtung 1. FC Union Berlin. In der abgelaufenen Fußball-Saison absolvierte der 23-Jährige 25 Zweitligaspiele und erzielte einen Treffer. Wie die Berliner mitteilten, erhält er einen Vertrag bis zum Sommer 2019. Pisot geht ablösefrei zum Karlsruher SC. Der 29-Jährige erhält in seiner Geburtsstadt Karlsruhe ebenfalls einen bis zum Sommer 2019 datierten Kontrakt. Bereits zu Wochenbeginn war bekannt geworden, dass Tobias Schröck zum Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt wechselt. Der 24-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2021. Über die Modalitäten vereinbarten die Vereine Stillschweigen.

Dominic Baumann und Marvin Kleihs kommen

Während etliche Spieler die Kickers verlassen, hat der Verein aber auch Neuzugänge für die 3. Fußball-Liga zu verzeichnen. Die Unterfranken gaben am Dienstag (06.06.17) ihre Transfers bekannt. Dominic Baumann vom 1. FC Nürnberg kommt für die Offensive. Rechtsverteidiger Marvin Kleihs (VfL Wolfsburg U23) wird ebenfalls an den Dallenberg wechseln. Beide Spieler haben bis 2019 unterschrieben.

"Bei beiden handelt es sich um bestens ausgebildete Fußballer, die in ihren Altersklassen stets auf höchstem Niveau gespielt haben. Beide passen perfekt in unser Anforderungsprofil. Sie sind jung, hungrig und wollen bei den Rothosen den nächsten Schritt ihrer noch jungen Karriere gehen."

Daniel Sauer, Vorstandsvorsitzender und Kickers Sportdirektor

Starke Offensivkraft

Dominic Baumann

Mit dem 22 Jahre alten Dominic Baumann wechselt eine talentierte Offensivkraft an den Dallenberg. Der gebürtige Sachse verbrachte seine Anfangsjahre beim FSV Blau-Weiß Wermsdorf, anschließend spielte er bei Sachsen Leipzig, dann ab 2007 bei der SG Dynamo Dresden.

Im Juli 2015 wechselte er zum Club nach Nürnberg. In der abgelaufenen Zweitliga-Spielzeit kam er zu vier Zweitliga-Einsätzen, beim Auswärtsspiel des Club in Würzburg stand Baumann ebenfalls im Kader des FCN.

Als Kapitän und Leistungsträger erzielte Baumann in 30 Partien 19 Treffer und bereitete zudem weitere elf Tore des FCN II vor.

"Dominic bringt alle Voraussetzungen mit und hat trotz seiner jungen Jahre bereits einiges erlebt. Dominic ist in der Offensive flexibel einsetzbar und bietet uns zusammen mit Elia Soriano und Marco Königs weitere Optionen."

Daniel Sauer, Vorstandsvorsitzender und Kickers Sportdirektor

Erste Defensivverpflichtung

Marvin Kleihs, die erste Neuverpflichtung für den Defensivbereich, trifft bei den Kickers auf einen alten Bekannten: Unter Cheftrainer Stephan Schmidt spielte der heute 23-Jährige im Nachwuchsbereich beim VfL Wolfsburg. 2006 war der Verteidiger von der TuS Schwarz-Weiß Bismark im Alter von zwölf Jahren in die Jugend des VfL Wolfsburg gewechselt. Kleihs durchlief bei den „Wölfen“ sämtliche Nachwuchsmannschaften und wurde mit dem VfL 2012/13 Deutscher A-Jugend-Meister.

Kleihs stand 2016 in beiden Aufstiegsspielen zur 3. Liga gegen den SSV Jahn Regensburg mit auf dem Feld.

"Kontinuität ist es, was Marvin mitbringt und seine bisherige Laufbahn prägt. Er war beim VfL sowohl in der Jugend als auch zuletzt beim U23-Team eine feste Konstante. Wir sehen seine Entwicklung noch längst nicht am Ende, wenngleich wir überzeugt davon sind, dass er uns bereits jetzt weiterhelfen wird und wir noch viel Freude mit ihm haben werden."

Daniel Sauer, Vorstandsvorsitzender und Kickers Sportdirektor


15