1

Gesundheitsamt Bad Kissingen Keime: Trinkwasser in Gefäll muss abgekocht werden

In Gefäll in der Gemeinde Burkadroth wurden sogenannte coliforme Keime im Trinkwasser gefunden. Das Gesundheitsamt Bad Kissingen rät den Bürgern von Gefäll dringend, das Trinkwasser vor dem Verzehr abzukochen.

Von: Norbert Steiche

Stand: 20.10.2017

Leitungswasser fließt aus einem Wasserhahn in die Hände eines Verbrauchers. | Bild: picture-alliance/dpa

Im Trinkwasser von Gefäll im Landkreis Bad Kissingen sind coliforme Keime nachgewiesen worden. Coliforme Keime können eine Vielzahl von Beschwerden verursachen, meistens kommt es zu Durchfall. Wie der zweite Bürgermeister der Gemeinde Burkadroth Daniel Wehner dem Bayerischen Rundfunk mitteilte, werden die rund 600 Einwohner deshalb dringend aufgefordert, das Wasser vor der Nutzung zum Kochen oder Trinken zehn Minuten abzukochen.

Prüfung durch Wasserproben

Laut Wehner könnte das Trinkwasser nach dem Abkochen bedenkenlos genutzt werden. Definitiv nicht von dem Hinweis betroffen sind die anderen elf Ortsteile von Burkadroth. In den Ortsteilen Burkardroth, Wollbach, Zahlbach, Frauenroth, Stangenroth, Premich, Strahlsbach, Waldfenster, Lauter, Katzenbach und Oerberg könne das Trinkwasser aus der Leitung bedenkenlos genutzt werden, so Wehner. Heute (20.10.17) will das Gesundheitsamt in Gefäll erneut Wasserproben nehmen. Dann werde geprüft, wie weiter verfahren wird.


1