9

Unfallursache unklar Hoher Schaden: Betonmischer bei Bütthard umgekippt

Beim Unfall eines Betonmischers bei Bütthard-Höttingen (Lkr. Würzburg) ist am Rosenmontag ein hoher Sachschaden entstanden. Die Polizei beziffert den Schaden auf von rund 130.000 Euro, Verletzte gibt es keine.

Stand: 12.02.2018

Auf der Kreisstraße bei Höttingen (Lkr. Würzburg) ist am Montagnachmittag (12.02.18) ein Betonmischer umgekippt. Dabei ist ein Sachschaden von rund 130.000 Euro entstanden. Verletzte gibt es keine. Wie die Polizei meldet, befuhr ein 38-Jähriger gegen 13 Uhr mit seinem vollbeladenen Betonmischer die Kreisstraße zwischen Höttingen und Euerhausen. Aus noch ungeklärter Ursache geriet das Fahrzeug nach rechts in das Bankett.

Unfall bei Bütthard: Flüssiger Beton verteilt sich über Fahrbahn

Als der Fahrer versuchte gegenzulenken, kippte das Fahrzeug nach links auf die Seite um. Der geladene flüssige Beton verteilte sich auf der Fahrbahn. Der 38-jährige Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und blieb unverletzt. Der Sachschaden am nagelneuen Fahrzeug beläuft sich nach Angaben der Polizei auf etwa 130.000 Euro.

Betonmischer umgekippt: mehrere Feuerwehren im Einsatz

Die Kreisstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen Höttingen und Euerhausen gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Neben der Polizeiinspektion Ochsenfurt waren die Feuerwehren aus Bütthard, Euerhausen und Sonderhofen sowie die Straßenmeisterei im Einsatz.


9