17

Fastnacht Höchberger Faschingsprinzessin Margit Buchert

Margit Buchert aus Höchberg erfüllt sich im Fasching 2017/18 ihren Kindheitstraum: Endlich ist sie Faschingsprinzessin – mit 52 Jahren! Dass sie einmal das Krönchen tragen wird, versprach sie ihrer Oma vor Jahrzehnten. Doch es fehlte immer der passende Prinz.

Stand: 22.01.2018

Margit Buchert führt in Höchberg im ehemaligen Gasthaus "Zur Linde" eine Versicherungsagentur. Als es noch ein Gasthof war, war sie ihrer Großmutter beim Bedienen schon als Kind zur Hand gegangen und hatte als Teenager miterlebt, wie sich in Höchberg die Fasenachter zu dem Verein "Helau Krackau" zusammenschlossen. Jahrzehntelang hatte sie darauf gehofft, selbst einmal Faschingsprinzessin zu sein. Dass sie es machen würde, versprach sie an ihrem 18. Geburtstag ihrer Oma.

Prinz gefunden

In Würzburg wurde die Prinzessin endlich fündig. Vor einem Jahr dann lernte Margit Buchert auf dem Rosenmontagsball des Elferrats den gleichaltrigen Thomas Müller kennen. Der ist bei der Wasserschutzpolizei. Heuer sind die beiden als vielleicht nicht das jüngste, aber sicher das motivierteste Faschingspaar von "Helau Krackau" in Höchberg.


17