62

Schiff abgeschleppt Der Main bei Lohr ist wieder frei

Wegen eines havarierten Güterschiffs war heute der Main bei Lohr für den Schiffsverkehr gesperrt. Dort hatte sich die 100 Meter lange "MS Elsava" quergesellt. Laut Polizei hatte der Schiffsführer einen Blutalkohlwert von 1,5 Promille.

Stand: 26.02.2016

Das heute Früh auf dem Main bei Lohr (Lkr. Main-Spessart) quer getriebene Gütermotorschiff "Elsava" ist freigeschleppt. Der Eisbrecher "Angermünde" zog das rund 100 Meter lange Schiff zurück in die Fahrrinne. Damit kann die einstweilig bestehende Schifffahrtssperre wieder aufgehoben werden.

Alko-Test ergab: Schiffsführer war stark betrunken

Die Polizeibeamten hatten bei dem Schiffsführer einen entsprechenden Geruch festgestellt und darauf einen Atem-Alkoholtest durchgeführt. "Der ergab einen Wert von 1,5 Promille", so Polizeisprecher Michael Zimmer. Die Kollegen hatten den Schiffsführer daraufhin mit auf die Wache genommen, wo er eine Blutprobe über sich ergehen lassen musste.

Das Güterschiff blockierte seit heute Morgen um 6.30 Uhr den Main bei Lohr. Es hatte sich an der neuen Main-Brücke quergestellt und schob sich dann rund zehn Meter über den Uferbreich hinaus. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand, auch die drei Besatzungsmitglieder blieben unverletzt. Die Brückenpfeiler haben durch die Havarie wohl keinen Schaden genommen. Das Güterschiff war unbeladen.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten aus Mainfranken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur vollen und halben Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

62