10

Goldenes Lebensretterherz Schweinfurter Polizist rettete 76-Jährige aus dem Main

Im Februar hat ein Polizeibeamter in Schweinfurt eine 76-jährige Dame aus dem Main gerettet. Heute wird er dafür um 10 Uhr in der Polizeiinspektion Schweinfurt mit dem "Goldenen Lebensretterherz" ausgezeichnet.

Stand: 21.04.2017

Goldenes Lebensretterherz - Phillipp Ahlborn und der unterfränkische Polizeipräsident Gerhard Kallert (li.) | Bild: BR

Am frühen Nachmittag war der 35-jährige Polizeibeamte Phillipp Ahlborn in seiner Freizeit am Mainufer im Bereich der Gunnar-Wester-Straße unterwegs. Plötzlich bemerkte er eine ältere Dame, die sich vollständig bekleidet ins Wasser begab. Auf lautstarkes Zurufen machte die Dame nicht kehrt, sondern beschleunigte ihren Gang in noch tieferes Wasser. Als sie bereits nahezu bis zum Hals im Wasser war und Richtung Flussmitte schwamm, sprang der Polizeibeamte in den Main und zog die Frau wieder ans Ufer.

Psychischer Ausnahmezustand

Die Unglückstelle am Main

Die 76-Jährige war stark unterkühlt und wurde durch den Rettungsdienst zur Behandlung in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Nachdem bei der Dame psychische Auffälligkeiten festgestellt worden waren und diese sich offensichtlich in einem entsprechenden Ausnahmezustand befand, erfolgte anschließend die Einweisung in ein Bezirkskrankenhaus. Das "Goldenene Lebensretterherz" wird seit 2009 vom Personalrat des Polizeipräsidiums Unterfranken an polizeiliche Lebensretter verliehen.


10

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

B. Sachse, Sonntag, 23.April, 14:13 Uhr

1. Wahre Helden gibt es ab und an doch noch.

Auch wenn die alte Dame wohl lebensmüde war - zur Umkehr ist es nie zu spät! Meine Anerkennung dem jungen Mann für seine Bereitschaft, sich dem kalten Wasser auszusetzen.