25

Großeinsatz der Polizei Frankfurt-Fans randalieren in Würzburg

Sie grölten, bewarfen die Polizei mit Flaschen und Gegenständen: Rund 200 Fans des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt haben in Würzburg die Beamten am Samstagabend in Atem gehalten.

Stand: 31.01.2016

Symbolbild - Zwei Polizisten führen einen Hooligan ab | Bild: picture-alliance/dpa

Gegen 21.15 Uhr hielt am Samstagabend ein Regionalzug mit den Fußballfans am Würzburger Südbahnhof. Sie hatten wohl das Bundesliga-Spiel ihres Vereins beim FC Augsburg verfolgt.

Der Polizei zufolge stiegen kleinere Gruppen am Bahnhof aus. Anschließend liefen einige von ihnen über die Fahrbahn des Mittleren Ringes in Richtung Fichtestraße im Würzburger Stadtteil Frauenland. Es kam zu Verkehrsproblemen. Die Polizei schickte mehrere Streifenbesatzungen zum Südbahnhof. Etwa 200 Fußballanhänger hatten sich dort versamelt. Sie waren vermummt und offenbar auch aggressiv.

Sitzpolster aufgeschlitzt und Wände beschmiert

Die Fans bewarfen die Beamten mit Glasflaschen und anderen Gegenständen. Niemand wurde durch die Würfe verletzt, nichts wurde beschädigt. Allerdings beleidigten die grölenden Fußballfans die Polizisten. Sie mussten vereinzelt Pfefferspray einsetzen.

Erst nachdem knapp 30 Streifenbesatzungen (rund 60 Polizisten) von allen umliegenden Dienststellen vor Ort waren und auch ein Einsatzzug der Bundespolizei (rund 30 Polizisten) eintraf, stiegen die meisten Fans wieder in die Regionalbahn.

Gegen 21.45 Uhr fuhr sie zum Würzburger Hauptbahnhof weiter. Hier kam es nach Polizeiangaben zu keinen weiteren Straftaten. Von vielen Fans wurden Personalien aufgenommen. Es wurden strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet. In der Regionalbahn hatten die Fans zum Teil wild gewütet. Unbekannte schlitzten Sitzpolster auf, beschmierten die Wände mit Farbe. Die Höhe des Sachschadens steht bislang noch nicht fest.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten aus Mainfranken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur vollen und halben Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

25