54

Premiere in der fränkischen Fastnacht Karlstadt hat erstmals ein türkisches Prinzenpaar

In der Fränkischen Fastnacht gab es das wohl noch nie! Karlstadt (Lkr. Main Spessart) hat zum ersten Mal ein türkisches Prinzenpaar. "Prinz Murat I" und Prinzessin "Haitschasch" wurden auf der Außentreppe des Rathauses präsentiert und anschließend inthronisiert.

Von: Jürgen Gläser

Stand: 10.01.2016

Prinz Murat hat zwar türkische Wurzeln, wurde aber 1976 in Karlstadt geboren. Seine Frau kommt dagegen gebürtig aus der Türkei und lebt seit acht Jahren in Deutschland. Schon vor einem Jahr hatte die Karlstadter Karnevalls-Gesellschaft (KaKaGe) das Motto" "Orient-Express" für die diesjährige Session festgelegt. Und schon damals wurde Murat gefragt, ob er und seine Gattin als Prinzenpaar auftreten wollen.

Eine launige Proklamation

"Ich hab mein Wort gegeben, dass ich den Prinz mache - und jetzt sind wir soweit."

So der 39-Jährige. Zuvor hatte er vor gut 500 Zuschauern eine launige, gereimte Proklamation gehalten.

KaKaGe-Sitzungspräsident Peter Heßler sagte dem BR, dass das Thema `Orient` durch die vielen Flüchtlinge inzwischen eine ganz andere politische Präsenz bekommen habe. "Wir bleiben dabei - wir sind froh dass wir das passende Prinzenpaar gefunden haben. Es ist ein tolles Beispiel für Integration!", so der Sitzungspräsident.  Karlstadt hat rund 15.000 Einwohner. 800 Bürger haben türkische Wurzeln. In Karlstadt gibt es zwei Moscheen.


54