15

Einsatz in Kitzingen Auto rollt in Main, Besitzer unter Schock

In Kitzingen haben Einsatzkräfte von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk einen Pkw aus dem Main geholt. Der Autobesitzer kam während der Bergung hinzu - und erlitt einen Schock.

Stand: 21.03.2017

Symbolbild Technisches Hilfswerk | Bild: picture-alliance/dpa

Montagabend (20.03.17) kurz nach 20 Uhr sah ein Passant, wie vom Kitzinger Gustav-Adolf-Platz ein BMW die leicht abschüssige Straße hinunter zum Oberen Mainkai und von dort weiter in den Main rollte. Nachdem der Zeuge die Polizei alarmierte, rückten die Feuerwehr Kitzingen mit 15 Mann und das Technische Hilfswerk mit 23 Mann an.

Böse Überraschung für den Pkw-Halter

Nachdem rasch klar war, dass sich keine Personen mehr im Auto befanden, machten sich die Einsatzkräfte an die Bergung des Autos. Diese ging verhältnismäßig problemlos vonstatten, so die Polizei. Allerdings kam der Bergung kam der Autobesitzer hinzu. Er war völlig aufgelöst, erlitt nach Polizeiangaben einen leichten Schock und musste vom Rettungsdienst behandelt werden. Der Mann habe beteuert, dass er die Handbremse angezogen hatte - das dürfte allerdings ein Irrtum gewesen sein, so ein Polizeisprecher.

Der BMW erlitt Totalschaden, Die Polizei beziffert den Sachschaden auf etwa 6.000 Euro.

Programmhinweis

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten aus Mainfranken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur vollen und halben Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

15