8

Reaktivierung der Bachgau-Bahn Großostheim verabschiedet Machbarkeitsstudie

Vor gut 100 Jahren hatte die Bachgaubahn den Betrieb aufgenommen und wurde vor rund 25 Jahren wieder still gelegt. Jetzt soll sie zwischen Großostheim und Aschaffenburg wieder Fahrt aufnehmen.

Von: Katrin Küx

Stand: 05.04.2017

Ehemalige Bachgau-Bahn-Strecke soll reaktiviert werden | Bild: BR

Die Reaktivierung der Bahnstrecke ist seit Jahren ein Thema am Untermain. Herbert Jakob, Bürgermeister von Großostheim, spricht von einem parteiübergreifenden Konsens, dass die frühere Bachgau-Bahn möglichst bald wieder fahren soll. Schließlich würde sie das hohe Verkehrsaufkommen in der Region reduzieren:

"Wir haben jeden Tag 6.000 Pendler auf der Straße zwischen Großostheim und Aschaffenburg. Wir haben die Firma Linde mit ihren Mitarbeitern und alle stehen hier regelmäßig im Stau."

Herbert Jakob, Bürgermeister von Großostheim im Bayerischen Rundfunk

Die Gemeinde Großostheim beschloss deshalb auf einer Sondersitzung, eine Machbarkeitsstudie auf den Weg zu bringen. Die Studie soll mehrere Punkte klären, die von der Bayerischen Eisenbahngesellschaft vorgeschrieben wurden:

"1.000 Fahrgäste am Tag müssen es sein – das bringen wir locker zusammen. Es darf keinen Busparallelverkehr geben – auch das schaffen wir. Und der dritte Punkt ist die Infrastruktur, die die Gemeinde, der Landkreis und die Stadt Aschaffenburg gemeinsam schultern müssen. Hier müssen wir noch viele Gespräche führen."

Herbert Jakob, Bürgermeister von Großostheim

Die Machbarkeitsstudie soll auch klären, wie teuer es überhaupt wäre, die Strecke zu reaktivieren. Rund drei Kilometer Schienen müssten neu verlegt werden. Dass das Thema Bachgau-Bahn wieder auf der Tagesordnung steht, erfüllt besonders Bernd Kuhn vom Bündnis Bachgau-Bahn mit Genugtuung:

"Das Thema ist ein heißes Eisen. Früher wurde ich als Spinner abgetan. Doch zur Rush-Hour brauchen Sie für die sieben Kilometer lange Strecke nach Aschaffenburg mitunter anderthalb Stunden. 25.000 Autos fahren täglich auf der Straße. Ich bin froh, dass nun endlich Bewegung in das Thema kommt."

Bernd Kuhn vom Bündnis Bachgau-Bahn


8

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Strößenreuther Robert 97833 Frammersbach, Dienstag, 11.April, 12:45 Uhr

2. Bachgau-Bahn A´burg - Großostheim

Diese Linie muss reaktiviert werden!

Enrico Pelocke, Mittwoch, 05.April, 23:49 Uhr

1. ganze Sache machen

Ich schlage vor, die Strecke gkleich bis Höchst (Odenwald) wieder aufzubauen und in Betrieb zu nehmen. Denn an dieser Strecke liegen mehrere Orte wie an einer Perlenkette, die auch eine Verbindung nach Aschaffenburg brauchen und die Straßen mit ihren Autos verstopfen, wenn sie keine bekommen.

  • Antwort von Robert Strößenreuther, Wiesener Str. 11, 97833 Fra, Montag, 10.April, 16:00 Uhr

    Das Ergebnis der Bahnlinie Aschaffenburg - Großostheim wird zeigen. dass eine Verlängerung bis Höchst sinnvoll ist.