Zukunft der Mobilität

BR-Themenwoche 2017 vom 3. - 9. Juli 2017 Zukunft der Mobilität

Das Thema Mobilität betrifft jeden einzelnen, jeden Tag. Wie beeinflusst sie uns schon heute, wie wird sich unsere Mobilität verändern? Der Bayerische Rundfunk befasst sich schwerpunktmäßig vom 3. bis zum 9. Juli 2017 in seinen Programmen im Fernsehen, im Hörfunk sowie Online mit diesen Themen.

Mobilität in Zukunft

Elektroauto mit Ladekabel | Bild: pa/dpa zum Artikel Wer verliert? Elektroautos gegen Arbeitsplätze

Die Entwicklung hin zur E-Mobilität stellt Deutschland vor große Herausforderungen. Jeder siebte Arbeitsplatz hängt zurzeit an der Autoindustrie. Aber wie lange noch? Werden die Beschäftigten die Verlierer des Strukturwandels sein? [mehr]

Feuerwehr Autobahn Stau | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Zwischen Kollaps und grüner Welle: Wie sieht der Verkehr der Zukunft aus?

Jeder will mobil sein, doch immer häufiger geht auf Deutschlands Autobahnen und in unseren Innenstädten gar nichts mehr. Was tun gegen Verkehrsinfarkt, Megastaus und Umweltbelastung? Wie fahren wir morgen? [mehr]

Wie werden wir in Zukunft arbeiten? | Bild: BR zum Artikel Wie arbeiten wir in Zukunft? Feierabend war gestern

"Schnaps ist Schnaps und Dienst ist Dienst" hieß es früher. Lang ist's her. Modernes Arbeiten bedeutet keine festen Arbeitsplätze und kein Chef, der kleinlich Arbeitszeiten erfasst. Arbeiten ist in Zukunft ein Work-Life-Flow-Ding! [mehr]

Illustration: Hyperloop-Mo | Bild: picture-alliance/dpa/ Elon Musk / Handout zum Audio mit Informationen Hyperloop Eine Rohrpost für Menschen

Der Hyperloop - eine realistische Idee? Der Unternehmer Elon Musk will Transportkapseln durch Vakuumröhren schießen lassen, Passagiere wären von Los Angeles nach San Francisco mit Überschallgeschwindigkeit unterwegs. Auch die TU München arbeitet an der Umsetzung mit. [mehr]

Wenn der Truck autonom wird, verliert der Trucker seinen Job. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Roboter-Autos Autonome Amok-Fahrt in die Arbeitslosigkeit

In China sind 16 Millionen berufliche Existenzen durch selbstfahrende LKW bedroht. In Deutschland bekommen über eine halbe Million Berufskraftfahrer Konkurrenz durch Robo-Trucks. Die Hype-Technik kostet Jobs. Von Achim Killer [mehr]

Ampel und Straße | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen "Car2x" Wenn das Auto mit der Ampel "plaudert"

Schon heute unterstützen in modernen Autos jede Menge Assistenzsysteme den Fahrer. Die Entwicklung geht hier immer weiter. Man spricht von Car2x - also Kommunikation zwischen dem Auto und x Dingen in der Umgebung. Von David Globig [mehr]

Lilium-Jet in der Luft | Bild: Lilium zum Audio mit Informationen Bald auch am Himmel über Bayern? Mit dem Taxi durch die Luft

Sind wir bald mit kleinen Flugtaxis unterwegs? Für viele Experten ist dieser Gedanke keine Spinnerei, sondern eine Technologie mit Zukunft. Auch in Bayern wird zur individuellen Flugmobilität geforscht. [mehr]

Trip in die Zukunft | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Trip in die Zukunft "Ich muss los, gleich kommt die Drohne!"

Wie werden wir in ein paar Jahren unterwegs sein? Entspannt im selbstfahrenden Auto? Mit der Taxidrohne über Staus hinwegfliegen? Mit dem Hyperloop in rasanter Geschwindigkeit nach Berlin rasen? Ein Blick in die Zukunft von Maren Hellwege-Beck. [mehr]

Verkehrsstau in München | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Feinstaub-Alarm Kommt das Diesel-Fahrverbot?

München überschreitet regelmäßig die Grenzwerte bei der Stickoxidbelastung. Bis Ende 2017 muss München nun ein Dieselfahrverbot vorbereiten. Könnte das helfen, um einen drohenden Verkehrsinfarkt zu verhindern? [mehr]

Mobilität aktuell

Symbolbild: Autoraser | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Stimmen Sie ab! Raser-Szene in Bayern Mit 140 km/h durch die Stadt

Illegale Raser gefährden immer wieder Unbeteiligte, verletzen oder töten sie gar im schlimmsten Fall. Härtere Gesetze sollen die Fahrer bremsen, doch die Raser werden sich davon nicht stoppen lassen. Und die Polizei ist fast machtlos. Von Tobias Brunner, Alexander Loos, Niklas Schenk [mehr]

Straße mit einem Bus des Unternehmens Autobus Oberbayern und ein Auto | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Von wegen autofrei Mobilität auf dem Land

Stefan Schmid hat sich in den Landkreisen Cham und Regen umgehört, welche Verkehrsmittel die Menschen von einem Ort zum anderen bringen. [mehr]

Shawn Hudson aus Colorado Springs benutzt den Zebrastreifen, um die Straße auf dem Weg zum 29. Gathering of Nations Pow Wow zu überqueren. (Archivaufnahme von 2012) | Bild: picture alliance/ZUMA Press zum Artikel Fußgänger, Radler, Autofahrer Der Zebrastreifen - ein Kriegspfad?

Die öffentlichen Verkehrsmittel: überfüllt. Autofahren: nervt. Mit dem Radl: anstrengend. Deshalb: zu Fuß. Doch für Fußgänger ist es verdammt eng in der Stadt - auf der Straße, in den Bahnen und sogar auf dem Gehweg. [mehr]

Coliving und coworking mit dem Wifi Tribe | Bild: Wifitribe.co zum Audio mit Informationen Neue Arbeitskultur Mit Laptop in der Hängematte

Yoga, Surfen, Sonne - der Lifestyle der digitalen Nomaden boomt. Wer will nicht seinen Job unterwegs erledigen und das Büro gegen den Strand in der Karibik tauschen. Ist das die Zukunft der Arbeit oder zu schön um wahr zu sein? [mehr]

Fallen für Fußgänger | Bild: BR/Johanna Stadler zur Bildergalerie Ein Schritt vor, zwei zurück Zu Fuß in der Stadt unterwegs - Nehmen Sie an unserer virtuellen Fußgänger-Rallye teil

Fußgänger in der Stadt haben es nicht leicht - sie müssen sich den Verkehrsraum mit Autofahrern und Radlern teilen. Probleme sind da programmiert. Nehmen Sie an unserer virtuellen Fußgänger-Rallye teil. [mehr]

Der neue unu Scooter in Matte Rose.  | Bild: dpa-Bildfunk/Sebastian Scharnagl zum Artikel Elektro-Motorroller Viel Förderung, wenig Anträge

In der Diskussion um die Abgase von Verbrennungsmotoren bietet sich für kürzere Strecken eine neue Alternative auf: Elektro-Motorroller. Die Zweiradfahrzeuge sind sauber, leise und mittlerweile erschwinglich. Denn immer mehr Städte in Bayern fördern den Kauf eines 50er-Rollers mit Zuschüssen. Von Johannes Reichart [mehr]