9

Kind der "Zwölf Stämme" Bub vermisst - bisher in Jugendhilfeeinrichtung

Seit Dienstag wird ein elfjähriger Bub vermisst, dessen Eltern der Glaubensgemeinschaft Zwölf Stämme angehören. Der Bub war in einer Jugendhilfeeinrichtung untergebracht.

Stand: 30.11.2016

Blick auf ein Holzschild der Zwölf Stämme | Bild: pa/dpa/Daniel Karmann

Wie das Jugendamt mitteilt, ist der Junge jetzt zur Fahndung ausgeschrieben. Man habe lediglich einen anonymen Anruf bekommen, dem Bub gehe es gut, so der Jugendamtsleiter vom Landratsamt Donau-Ries zum BR.

Acht Kinder in Obhut des Jugendamtes

Niederlassung der Zwölf Stämme

24 Kinder aus der Zwölf Stämme Niederlassung in Klosterzimmern waren im September 2013 von Polizei und Jugendamt in Obhut genommen worden, nachdem Prügelvorwürfe gegen die Eltern laut geworden waren. Derzeit befinden sich noch acht Kinder in Obhut des Amts, die restlichen Kinder sind entweder volljährig geworden oder durften per Gerichtsbeschluss zurück zu den Eltern.

Bei einem Kind steht die Entscheidung des Oberlandesgerichts noch aus. Die Zwölf Stämme sind inzwischen nach Tschechien in neue Niederlassungen übergesiedelt. Ihr Gut Klosterzimmern haben sie an einen niederbayerischen Landwirt verkauft.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten aus Schwaben Montag bis Freitag von 6.00 bis 18.00 Uhr, alle 30 Minuten, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

9