4

Randale in Gersthofen Junge Frau greift vier Polizisten an

Wenn Frauen wütend werden: Sie schimpfte, trat und biss. Mit gleich vier Polizeibeamten auf einmal soll es eine junge Frau aufgenommen haben, die heute Vormittag vor dem Augsburger Amtsgericht steht.

Von: Barbara Leinfelder und Matthias Lauer

Stand: 21.03.2017

Polizeizeichen auf einer Autotür | Bild: picture-alliance/dpa

Die 23-Jährige hatte im vergangenen Januar in Gersthofen laut Anklage auf offener Straße randaliert. Als die herbeigerufene Polizei eintraf und die Frau aufforderte sich auszuweisen, geriet diese Rage.

Vorsicht - bissige Frau!

Die junge Frau fing laut Anklage mit Verbalattacken gegen die Polizisten an und ging dann über zu gezielten Fußtritten. Einem Beamten biss sie in den Finger. Vier Beamte - zwei Frauen und zwei Männer - waren nötig, um die 23-Jährige aufs Präsidium zu verfrachten. Dort pöbelte die Frau gleich weiter und verletzte noch einmal drei weitere Beamte mit Tritten.

Laut Staatsanwaltschaft summiert sich die Anklage daher auf Beleidigung in sechs Fällen, vorsätzliche Körperverletzung und versuchte Körperverletzung. Warum die Frau an diesem Tage derart schlechte Laune hatte, das dürfte heute wohl auch vor Gericht Thema sein.

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

4