80

Vater verliert Frau und Kinder bei Unfall Motorradfahrer rast bei Immenstadt in Familie auf Gehweg

Die Frage nach dem "Warum" stellt sich mehr als sonst: Ein Motorradfahrer ist gestern Abend bei Immenstadt verunglückt. Er schleuderte mit seiner Maschine in eine Familie. Jetzt ist das dritte Unfallopfer gestorben.

Stand: 30.08.2017

Tödlicher Unfall in Immenstadt am 29.08.2017 | Bild: news5

Noch am Unfallort sind die 48-jährige Mutter und der 14-jährige Sohn gestorben. Die 16-jährige Tochter wurde schwerst verletzt, sie ist am Vormittag im Unfallkrankenhaus in Murnau ihren Verletzungen erlegen. Der Familienvater überlebte unverletzt. Auch der Unfallverursacher, der 24-jährige Motorradfahrer, kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Familie kam aus dem Oberallgäu.

Ermittlungen erst am Anfang

Die Straße, die von Immenstadt in Richtung Missen-Wilhams führt, war für rund vier Stunden gesperrt. Die Frage nach der Unfallursache ist noch nicht geklärt. Der 24-Jährige kam aus der Gegend, müsste die Strecke also gekannt haben.


80