482

Kurz gemeldet Die Meldungen aus Schwaben

Stand: 22.02.2017

Spatenstich für Hermes-Logistikzentrum in Graben

Graben (Lkr. Augsburg): Mit eine Spatenstich wird am Mittwoch (22.02.17) der Beginn der Bauarbeiten für ein neues Hermes-Logistikzentrum an der B17 in Graben gefeiert. Auf 60.000 Quadratmetern sollen neben einer Warensortier-Halle auch große Abstell- und Rangierflächen entstehen. Schon in einem Jahr will Hermes in Graben bis zu 70.000 Sendungen täglich bearbeiten. Dafür werden an dem Standort im südlichen Landkreis Augsburg bis zu 100 Mitarbeiter im Einsatz sein. Das Logistikunternehmen nimmt für den Neubau rund 40 Millionen Euro in die Hand.

Neue Biskup-Ausstellung im Augsburger Schaezlerpalais

Augsburg: Im Augsburger Schaezlerpalais ist jetzt eine neue Ausstellung des Fotografen Daniel Biskup zu sehen. Für "Russland – Perestroika bis Putin" hat Biskup den Wandel von den Sowjetzeiten bis heute in zahleichen Aufnahmen dokumentiert. In der jetzt präsentierten Auswahl sind vor allem Menschen in alltäglichen Situationen zu sehen. In deren Mimik und Gestik zeigten sich die gesellschaftlichen Veränderungen besonders deutlich, so Biskup. Der Fotograf aus Neusäß, der bereits Prominente aus aller Welt abgelichtet hat, fotografierte erst im Januar den amerikanischen Präsidenten Donald Trump im Oval Office. Seine aktuelle Russland-Ausstellung im Schaezlerpalais in Augsburg ist bis zum 7.Mai zu sehen.

Startschuss für zweite Bauphase am Skigebiet Ifen

Hirschegg (Kleinwalsertal/Österreich): Im Kleinwalsertal fällt am Mittwoch (22.02.17) der Startschuss für die zweite Bauphase im Skigebiet am Ifen. Nachdem dort die alte Olympiabahn vergangenes Jahr durch einen modernen Sechsersessellift ersetzt worden ist, sind nun die Ifen- und die Hahnenköpflebahn an der Reihe. Die beiden alten Sessellifte werden in den kommenden Monaten durch neue Bahnen ersetzt. Laut den Betreibern laufen die neuen Lifte besonders leise und bieten den Fahrgästen einen hohen Komfort. Rund 40 Millionen Euro investieren die Bergbahnen Oberstdorf-Kleinwalsertal derzeit in den Umbau des Skigebiets am Ifen. Rechtzeitig zum Saisonstart im kommenden Winter soll die Erneuerung mit neuen Bahnen und Beschneiung abgeschlossen sein und der Ifen damit zum "Premium Familienskigebiet" werden.

Kulturring Kaufbeuren feiert 50. Jubiläum mit Ausstellung

Kaufbeuren: Im Kaufbeurer Stadtmuseum wird am Mittwoch (22.02.17) die Jubiläumsausstellung zum 50-jährigen Bestehen des Kulturrings Kaufbeuren eröffnet. Seit seiner Gründung kümmert sich der Verein ehrenamtlich um die Organisation und Finanzierung von Kulturveranstaltungen in der Allgäuer Stadt. 1.250 Konzerte, Theateraufführungen und Ausstellungen – das ist die aktuelle Bilanz des Kulturrings. Im Oktober 1966 hat der damalige Kaufbeurer Bürgermeister Oswald Wondrak den Verein gegründet, seitdem haben Generationen von Ehrenamtlichen viel für die Kultur in der Stadt getan. Zu den Highlights gehören Ausstellungen mit großen Namen wie Andy Warhol, Paul Klee oder Georg Baselitz. Auch im Bereich Theater und Musik hat der Kaufbeurer Kulturring einiges auf die Beine gestellt. "Unser Ziel ist es, nicht nur Mainstream-Kunst zu liefern, sondern auch weniger bekannte Sparten zu bedienen", sagt der aktuelle Vorsitzende Daniel Herrmann. Der Verein zählt zur Zeit 170 Mitglieder. In der Jubiläumsausstellung zeigt der Kulturring 50 Werke von 25 Künstlern, die einen starken Bezug zu Kaufbeuren haben.

Brandstiftung in Buchloer Shisha-Bar: Fünf Jahre Haft

Kempten/Buchloe (Lkr. Ostallgäu): Das Landgericht Kempten hat einen 36-jährigen Barbesitzer wegen Brandstiftung und Betrugs zu fünf Jahren Haft verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann im Mai seine Shisha-Bar in Buchloe angezündet hat und auf diese Weise 59.000 Euro Schadenersatz von seiner Versicherung ergaunern wollte. Der Brand beschädigte die Bar schwer, es entstand ein Sachschaden von rund 42.000 Euro. Ein Übergreifen des Feuers auf eine benachbarte Autowerkstatt und ein bewohntes Zimmer in dem Gebäude konnte die Feuerwehr zum Glück verhindern. Ein 48-jähriger Mann, der beim Ausbruch des Feuers in dem Zimmer schlief, blieb unverletzt.

Flucht verhindern – Kommunen sollen in Krisenregionen helfen

Wemding (Lkr. Donau-Ries): Entwicklungsminister Gerhard Müller hat in Wemding für kommunale Projekte in Krisenregionen geworben. Es gehe darum, Lebensbedingungen zu verbessern und Fluchtursachen zu beseitigen. Im Rahmen kommunaler Partnerschaften könnte beispielsweise Know-How in Sachen Abfallwirtschaft oder Wasserversorgung weitergeben werden. Landrat Stefan Rößle erklärte in Wemding, dass sich der Kreis Donau-Ries in Afghanistan oder Afrika engagieren wolle. Konkrete Projekte gebe es noch nicht. Eine Arbeitsgruppe im Landratsamt solle Pläne ausarbeiten.

Erneut falsche Polizeibeamte in Augsburg aktiv

Augsburg: In Augsburg sind erneut falsche Polizeibeamte aktiv. Die bislang Unbekannten haben sich bereits mehrfach telefonisch bei Senioren gemeldet. Dabei gaben sie sich als Polizeikommissare aus und behaupteten eine osteuropäische Einbrecherbande geschnappt zu haben. In deren Unterlagen sei der Name oder die Adresse des jeweils Angerufenen aufgetaucht, was auf einen bevorstehenden Einbruch schließen ließe. Mit dieser Begründung fragten die falschen Beamten nach Wertgegenständen in der Wohnung, nach Schmuck und Bargeld. In den bisherigen Fällen sind die Angerufenen misstrauisch geworden und haben die Polizei informiert. Die hat die Ermittlungen aufgenommen und rät sich im Falle eines solchen Anrufs umgehend an die nächste Polizeidienststelle zu wenden.

Airbus feiert 50 Jahre BO-105

Donauwörth: In seinem Hubschrauberwerk in Donauwörth feiert Airbus das 50. Jubiläum des Hubschrauber BO-105. 1967 startete die BO-105 in Ottobrunn bei München zu ihrem Jungfernflug.

Auf dem Donauwörther Airbus-Gelände sind deshalb verschiedene BO-105-Maschinen zu sehen. Außerdem haben Auszubildende eine Ausstellung zu Technik und Geschichte des Hubschraubers vorbereitet.

Entwickelt wurde die BO-105 bei der Bölkow Entwicklungen KG, die später als Messerschmitt-Bölkow-Blohm (MBB) zu den deutschen Gründungsfirmen des Airbus-Konzerns gehörte. Seit der ersten Auslieferung im Jahr 1970 kauften über 300 Kunden weltweit insgesamt rund 1.400 Maschinen. Weltweit sind noch rund 400 Exemplaren in Betrieb. Die dienstälteste BO-105 fliegt auf den Falkland-Inseln als Arbeitsmaschine ihre Einsätze. Airbus Helicopters leistet weiterhin Service für den Leichthubschrauber und garantiert die Lieferung von Ersatzteilen.

Jugendberufsagentur soll Oberallgäuer Jugendlichen Einstieg in den Job erleichtern

Durach (Lkr. Oberallgäu): Im Landkreis Oberallgäu soll eine Jugendberufsagentur künftig beim Berufseinstieg nach der Schulausbildung helfen. Landkreis, Schulen und Arbeitsagentur wollen in der gemeinsamen Einrichtung zusammenarbeiten. In der ersten Phase richtet sich das Projekt an Schüler, die entweder keinen Schulabschluss erreichen oder keinen Ausbildungsplatz bekommen. Später sollen alle Schüler von der verbesserten Zusammenarbeit profitieren.

"Demenz-Café" in der Kreisklinik Krumbach

Krumbach (Lkr. Günzburg): An der Kreisklinik Krumbach startet am Dienstag (21.02.17) ein neues Angebot für Angehörige von Demenzkranken. Bei einem sogenannten "Demenz-Café" im Speisesaal der Klinik können sich die Angehörigen einmal im Monat treffen, sich über den Umgang und die Pflege mit Demenzkranken informieren und untereinander austauschen. Dabei soll es mitunter um Unterstützungsmöglichkeiten im Alltag und dem häuslichen Bereich gehen, aber auch um Fragen zum Krankenhausaufenthalt oder der Begleitung im letzten Lebensabschnitt.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten aus Schwaben Montag bis Freitag von 6.00 bis 18.00 Uhr, alle 30 Minuten, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

482