575

Kurz gemeldet Die Meldungen aus Schwaben

Stand: 20.10.2017

Thierschbrücke in Lindau wird abgerissen – kein Zugverkehr auf die Insel

Lindau: Die Thierschbrücke über die Bahngleise auf der Lindauer Insel wird am Wochenende abgerissen. Deshalb fahren keine Züge zum Hauptbahnhof, ein Schienenersatzverkehr ist eingerichtet. Betroffen ist auch der Fernverkehr. Die Abrissarbeiten beginnen in der Nacht von Freitag auf Samstag und enden voraussichtlich Sonntagnacht.

Reisende, die von Lindau nach Augsburg oder München fahren wollen, können im Bus bis Hergatz fahren. Die Busse fahren laut Bahn allerdings 20 Minuten früher ab als die Züge. Der Intercity von Innsbruck nach Münster und der Eurocity von München nach Zürich halten beide nicht in Lindau. Reisende müssen in Bregenz bzw. Friedrichshafen ein- und aussteigen. Im Nahverkehr fahren die Ersatzbusse auch an die Bahnhöfe in Enzisweiler und Hergatz. Die Züge von und nach Ulm sowie die Regionalbahnen zwischen Friedrichshafen und Lindau drehen im Bahnhof Enzisweiler. Die Ersatzbusse vom Hauptbahnhof Lindau nach Enzisweiler fahren allerdings eine Viertelstunde früher als sonst die Züge. In Lindau halten die Busse dabei am Aeschacher Markt und nicht am Bahnhalt Aeschach.

Bayern 1 Regionalnachrichten Schwaben, 20. Oktober 2017, 11.00 Uhr

Sportwagen macht Unfall teuer

Asbach-Bäumenheim (Lkr. Donau-Ries): Über 30.000 Euro Sachschaden sind am Dienstag (18.11.17) bei einem Unfall mit einem Sportwagen entstanden. Eine 56-jährige Frau war in Asbach-Bäumenheim beim Abbiegen auf die Gegenfahrbahn geraten und in einen Porsche 911 Carrera geprallt. Verletzt wurde niemand, aber es entstand ein Sachschaden von insgesamt 30.500 Euro – davon 30.000 an dem Porsche.

Bayern 1 Regionalnachrichten Schwaben, 19. Oktober 2017, 14.30 Uhr

78-jähriger Mann in der Kammel verunglückt

Kammeltal (Lkr. Günzburg): Ein 78 Jahre alter Rentner ist nach einem Sturz in die Kammel gestorben. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann bei einem Spaziergang am Mittwoch in Kammeltal am Ufer abgerutscht und bis zum Oberkörper im Wasser liegen geblieben. Er konnte sich nicht befreien und wurde erst später bei einer Suchaktion gefunden. Da der 78-Jährige stark unterkühlt war, wurde er mit einem Rettungshubschrauber ins Augsburger Klinikum geflogen. Dort starb der Senior in der Nacht.

Bayern 1 Regionalnachrichten Schwaben, 19. Oktober 2017, 12.30 Uhr

Prügel nach dem Fußballspiel – Männer vom Amtsgericht Augsburg verurteilt

Augsburg: Weil sie eine gegnerische Hobby-Fußballmannschaft angegriffen und verprügelt haben, wurden am Mittwoch fünf Männer vom Amtsgericht Augsburg verurteilt. Drei der Angeklagten erhielten Bewährungsstrafen zwischen sieben und zehn Monaten wegen gefährlicher Körperverletzung in Tateinheit mit gemeinschaftlicher Sachbeschädigung. Ein jugendlicher Angeklagter wurde wegen gemeinschaftlicher Sachbeschädigung zu 64 Stunden Hilfsdiensten verurteilt. Der letzte Angeklagte wurde wegen Bedrohung, gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und dem unerlaubten Führen einer Schusswaffe zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr verurteilt. Die fünf Männer hatten nach einem Fußballspiel in der Soccerhalle Gersthofen, bei dem es zu einem Streit gekommen war, der gegnerischen Mannschaft aufgelauert. Einer der Angeklagten war mit gezogener Schreckschuss-Pistole auf das Auto der Gegner zugegangen, die anderen gingen mit Baseballschlägern und einem Billardstock auf die Insassen des Autos los. Die Opfer erlitten Prellungen und Schmerzen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Bayern 1 Regionalnachrichten Schwaben, 18. Oktober 2017, 17.30 Uhr

Fahrer eines Mülllasters stirbt nach Unfall in Kaufbeuren

Kaufbeuren: Der Mülllaster-Fahrer, der in der Kaufbeurer Altstadt am Dienstag von seinem eigenen Fahrzeug erfasst und schwer verletzt worden war, starb in der Nacht an seinen Verletzungen. Laut Polizei hat der 60-Jährige nach derzeitigem Ermittlungsstand mit offener Tür rangiert und ist dabei unbeabsichtigt gegen eine Hausmauer gestoßen. Der Fahrer fiel dadurch aus dem Führerhaus, geriet unter das rollende Fahrzeug und wurde mitgeschleift. Nach etwa 30 Metern kam der Müllaster zum Stehen, als er gegen ein geparktes Auto prallte. Der Beifahrer im Müllaster erlitt einen Schock.

Bayern 1 Regionalnachrichten Schwaben, 18. Oktober 2017, 13.30 Uhr

Prozess wegen Bedrohung und Körperverletzung nach Fußballspiel

Gersthofen: Nach einer Auseinandersetzung in einer Soccerhalle in Gersthofen müssen sich am Mittwoch (18.10.2017) fünf Männer vor dem Amtsgericht Augsburg verantworten – unter anderem wegen Bedrohung, gefährlicher Körperverletzung, unerlaubtem Führen einer Schusswaffe und gemeinschaftlicher Sachbeschädigung. Nach dem Stand der Ermittlungen drohte einer der Angeklagten zwei Spielern, er werde sie umbringen und begann eine Schubserei. Darauf verließen die Bedrohten und ihr Team die Halle und fuhren nach Hause. Doch dort, so der Vorwurf, wurden sie bereits von den Angeklagten empfangen: Einer blockierte die Straße mit seinem Auto und zwang die Fußballer zum Anhalten. Ein weiterer ging mit gezogener Schreckschuss-Pistole auf das Auto zu, während seine Komplizen mit Baseballschläger und Billardstock erst auf das Auto, dann auf dessen Insassen einschlugen. Die Opfer erlitten Prellungen und Schmerzen.

Bayern 1 Regionalnachrichten Schwaben, 18. Oktober 2017, 08.00 Uhr

Französisch-Unterricht an Grundschulen

Augsburg: In Bayern wird der zweisprachige Unterricht an Grundschulen ausgebaut. Nachdem es bereits seit einigen Jahren bilingualen Unterricht in Englisch gibt, wird seit diesem Schuljahr auch Französisch an einigen Grundschulen angeboten. Das bayerische Kultusministerium will den Schulversuch am Freitag (20.10.17) an der Elias-Holl-Grundschule in Augsburg offiziell starten. An dem Projekt nehmen außerdem die Sankt-Ulrich-Grundschule Schwabmünchen und acht weitere Grundschulen teil.

Bayern 1 Regionalnachrichten Schwaben, 18. Oktober 2017, 07.30 Uhr

Angestellte prellt Modehaus

Augsburg: Das Amtsgericht Augsburg hat eine 23-jährige Angestellte eines Modehauses in Augsburg verwarnt und eine Geldauflage verhängt. Die Angeklagte hatte ihren Arbeitgeber mehrfach geprellt. Unter anderem nahm sie Ware im Wert von 800 Euro zur Auswahl mit, buchte sie später wieder ein, legte die Ware aber nicht wieder ins Regal. Das Gericht verhängte eine Geldauflage von 500 Euro. Außerdem muss die 23-Jährige bis zu fünf Gespräche zum Thema "Eigentum und berufliche Verpflichtungen" beim Sozialverein Brücke e.V. führen.

Bayern 1 Regionalnachrichten Schwaben, 18. Oktober 2017, 06.30 Uhr

29-Jähriger wegen Marihuana-Schmuggels verurteilt

Lindau/Kempten: Weil er viereinhalb Kilo Marihuana nach Deutschland gebracht hat, wurde ein 29-Jähriger am Dienstag vom Landgericht Kempten zu einer Haftstrafe von vier Jahren und drei Monaten verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Der Angeklagte hat die Tat eingeräumt. Er hatte im März 2017 als Fahrgast in einem Flixbus von Rom nach Frankfurt über Lindau Marihuana in seinem Koffer versteckt. Die Drogen sollte er an einen unbekannten Empfänger übergeben, der diese dann verkaufen wollte. Davon wusste der 29-Jährige.

Bayern 1 Regionalnachrichten Schwaben, 17. Oktober 2017, 15.30 Uhr

Motorradfahrer bei Neu-Ulm verunglückt - Gaffer verursachen Stau

Neu-Ulm: Bei einem Verkehrsunfall auf der B28 zwischen den Anschlussstellen Senden und Neu-Ulm ist am Montagnachmittag ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte den 48-Jährigen beim Spurwechsel übersehen. Bei der Kollision wurde er von seinem Motorrad geschleudert und prallte nach etwa 60 Metern auf die Straße. Als die Rettungskräfte anrückten, fuhren ihnen laut Polizei mehrere Autofahrer unerlaubt nach. Auf der Gegenfahrbahn verursachten Gaffer mit Handys einen Stau, einige von ihnen konnten fotografiert werden und werden angezeigt.

Bayern 1 Regionalnachrichten Schwaben, 17. Oktober 2017, 10.30 Uhr

Motorradunfall im Oberallgäu

Wengen / Kleinweiler (Lkr. Oberallgäu): Beim Überholen übersah eine Motorradfahrerin zwischen Wengen und Kleinweiler offenbar, dass der Fahrer eines Traktors nach links abbiegen wollte. Beim Zusammenstoß mit dem Traktor wurde die 28-Jährige schwer verletzt.

Bayern 1 Regionalnachrichten Schwaben, 17. Oktober 2017, 10.30 Uhr

Programmhinweis

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten aus Schwaben Montag bis Freitag von 6.00 bis 18.00 Uhr, alle 30 Minuten, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

575