20

Leonhardiritt Illerbeuren Hoch zu Ross für den Heiligen Leonhard

Am kommenden Sonntag (12.11., ab 13 Uhr) findet in Illerbeuren wieder die Reiterprozession zu Ehren des Heiligen Leonhard statt. Im Anschluss werden die Pferde im Schwäbischen Bauernhofmuseum vor der St.-Leonhard-Kapelle gesegnet.

Stand: 10.11.2017

Hoch zu Ross für den Heiligen Leonhard | Bild: Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren

Begleitet wird der Zug der geschmückten Pferdegespanne und zahlreichen Reitergruppen von örtlichen Musikkapellen. Mit dabei sind auch der geschmückte Erntewagen des Museums sowie der Leonhard-Wagen, auf dem eine Statue des Heiligen Leonhard ins Museum einzieht. In diesem Jahr werden laut Bauernhofmuseum über 100 Pferde am Umzug teilnehmen.

Viel Prominenz unter den Zuschauern

Der Leonhardiritt findet bei jeder Witterung statt und wird gemeinsam mit dem Heimatdienst Illertal e.V. durchgeführt. Unter den Ehrengästen sind u.a. Staatssekretär Franz Josef Pschierer, Staatsminister a.D. Josef Miller, Hans-Joachim Weirather, Landrat des Landkreises Unterallgäu sowie zahlreiche Bezirks- und Kreisräte und Bürgermeister aus der Region. Der 6. November ist der Gedenktag des Heiligen Leonhard, der in Bayern als Schutzpatron der Zug- und Arbeitstiere gilt.

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

20