7

An erster Stelle steht der Spaß Internationaler Eiskunstlauf-Wettbewerb in Oberstdorf

Athleten aus 32 Ländern gehen ab heute in Oberstdorf an den Start. Sie treten im - nach Veranstalterangaben - größten Erwachsenen-Eiskunstlauf-Wettbewerb weltweit gegeneinander an. Und das insgesamt sechs Tage lang.

Stand: 13.06.2016

Eiskunstläufer | Bild: Bayerischer Rundfunk

Der Spaß am Eiskunstlauf steht im Vordergrund - trotz des offiziellen Wertungssystems, den üblichen Kategorien und der Einteilung in verschiedene Leistungsklassen. Fast 500 Eisläufer treten insgesamt an, allein 72 davon starten in den fünf Synchronteams.

Fairness und Eleganz sind gefragt

In Gruppen von zwölf bis 17 Sportlern zeigen sie in aufwändigen Kostümen ihre haarfein einstudierten Choreografien. Neben Dynamik und Eleganz spielen bei den Wettkämpfen in Oberstdorf laut Veranstalter traditionell auch sportliche Fairness und ein gutes Miteinander eine große Rolle.

"12. ISU Adult 2016" - Wettkampf der anderen Art

Bereits zum 12. Mal findet der Wettbewerb am Fuß des Nebelhorns statt. Die Besucher können Eiskunstlauf als Gruppen- und Einzeldisziplin sehen, und auch beim Eistanz und im Paarlauf kämpfen die Athleten um Medaillen. 55 Teilnehmer sind über 60 Jahre alt. Robert Cottin aus Frankreich ist mit 75 Jahren der älteste Eisläufer.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten aus Schwaben Montag bis Freitag von 6.00 bis 18.00 Uhr, alle 30 Minuten, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

7