25

Kilometerlanger Stau Crash mit drei Lastwagen auf A8 bei Augsburg

Ein Auffahrunfall mit drei Lastwagen auf der A8 bei Augsburg sorgte gestern für stundenlange Behinderungen – auch in der Stadt selbst. Die Fahrer zogen sich laut Berufsfeuerwehr Augsburg nur leichte Verletzungen zu.

Von: Günther Rehm

Stand: 16.02.2018

Bergungsarbeiten am 15. Februar 2018 auf der A8 auf Höhe Augsburg-Ost nach Unfall mit drei Lastwagen. | Bild: Berufsfeuerwehr Augsburg

Die drei Lastwagen waren gestern Nachmittag in Richtung Stuttgart unterwegs. Gegen 15 Uhr krachten sie auf Höhe der Anschlussstelle Augsburg-Ost auf- und ineinander.

Erst Totalsperre, dann nur einspurig an der Unfallstelle vorbei

Die Lastwagen wurden teils stark beschädigt, die Fahrer nur leicht verletzt. Die Autobahn war anfangs in Richtung Stuttgart komplett gesperrt, dann für mehrere Stunden nur einspurig befahrbar. Zeitweise war das Auffahren über Augsburg-Ost nicht möglich.

Zehn Kilometer langer Stau

Es bildete sich ein mehr als zehn Kilometer langer Stau, der zum Feierabendverkehr auch in der Stadt deutlich spürbar war.

Die Augsburger Berufsfeuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und half beim Reinigen der Fahrbahn. Bis 20 Uhr waren die Rettungskräfte mit den Aufräumarbeiten beschäftigt, am Abend waren dann sowohl die Autobahn als auch die Anschlussstelle wieder frei.

Sendung: Verkehrsnachrichten, BAYERN 3, Bayern 1, 15.02.2018


25