11

Feuerwehreinsatz in Burgau Halle und Wohnhaus ausgebrannt

Nach dem Großbrand im Industriegebiet von Burgau übernimmt heute die Kripo Neu-Ulm die Ermittlungen. Das Feuer hatte die Halle des ehemaligen Tiefbauunternehmens vollständig zerstört. Auch ein angrenzendes Wohnhaus brannte.

Stand: 16.02.2016

Das dreistöckige Haus wurde stark verraucht. Menschen wurden nicht verletzt. Die dort wohnende Familie wird die kommenden Nächte woanders unterkommen müssen, ist aber wohlauf.

Feuer im Wohnhaus ausgebrochen

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass das Feuer im Obergeschoss des Wohnhauses ausgebrochen ist - nicht wie anfangs angenommen durch ein Auto in der Halle. Die Kripo Neu-Ulm wird die weiteren Ermittlungen übernehmen.

Wegen der Löscharbeiten mussten die umliegenden Straßen gesperrt werden. Die Anwohner und Firmenmitarbeiter wurden dazu aufgerufen, Fenster und Türen zu schließen.

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

11