10

Hoher Sachschaden Brand auf Bauernhof bei Kempten

Beim Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens im Kemptener Ortsteil Batzen ist Sachschaden in Höhe von 500.000 Euro entstanden. Das Feuer war im Heuboden des Wirtschaftsgebäudes ausgebrochen.

Stand: 19.05.2017

Flammen schlagen hoch, Feuerwehr auf Drehleiter | Bild: Thomas Pöppel

Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden, die Rinder konnten von der Bauernfamilie noch rechtzeitig aus dem Stall getrieben werden, bevor das Wirtschaftsgebäude vollständig in Flammen stand. Das Feuer war im Heuboden über dem Stall ausgebrochen, wo am Vortag frisches Heu eingelagert und mit einem Gebläse getrocknet worden war.

Ein Bewohner bemerkte gegen 21 Uhr den Brand, da schlugen die Flammen bereits aus dem Heuboden. Die Feuerwehren konnten ein Übergreifen des Brandes auf das Wohnhaus verhindern. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Die Feuerwehren Lauben, Kempten, Krugzell und Wiggensbach waren mit 30 Fahrzeugen und 160 Einsatzkräften im Einsatz.


10