15

Arbeitsmarkt Schwaben "Solide Struktur" bringt Arbeitslosenquote von 2,8 Prozent

In Schwaben ist die Zahl der Arbeitslosen wie im August üblich angestiegen. Dennoch sind die Werte besser als vor einem Jahr. Wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilt, sind in Schwaben aktuell 31.356 Menschen arbeitslos gemeldet.

Von: Oliver Tubenauer

Stand: 31.08.2017

Symbolbild: Das Wappen von Schwaben, Bayernkarte | Bild: BR, Montage: BR

Das sind 2.429 mehr als vor einem Monat. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,2 Prozentpunkte auf 3,0 Prozent.

Produktion ist der Schlüssel

Vor einem Jahr lag dieser Wert noch bei 3,3 Prozent. Christian Bockes, Mitglied der Geschäftsführung der Regionaldirektion Bayern, sieht vor allem im produzierenden Gewerbe das Rückgrat der schwäbischen Wirtschaft. Rund 38 Prozent der Beschäftigten in Schwaben arbeiten in diesem Bereich, der Maschinenbau ist dabei ein besonders wichtiger Sektor.

Wenig Hartz-IV-Bezieher

Mit 44,1 Prozent weist Schwaben bayernweit den niedrigsten Anteil an Hartz-IV-Beziehern auf. Die Stadt Augsburg verzeichnet mit 5,8 Prozent die höchste Arbeitslosenquote in Schwaben, der Landkreis Unterallgäu mit 2,0 Prozent die niedrigste.

Wie die Bundesagentur für Arbeit weiter mitteilt, waren bayernweit im August insgesamt 234.265 Menschen arbeitslos gemeldet. Das waren 15.248 mehr als im Juli, aber 15.268 weniger als vor einem Jahr.

Sendung

Programmhinweis

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten aus Schwaben Montag bis Freitag von 6.00 bis 18.00 Uhr, alle 30 Minuten, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

15