1

Vorschau auf Wintersaison Skiurlaub teurer, Sonne teils billiger

Während viele Deutsche sich derzeit auf den anstehenden Sommerurlaub freuen, haben die Reiseveranstalter schon ihre Programme für den Winter vorgestellt. Die gute Nachricht: Die Preise für den Winterurlaub bleiben insgesamt stabil. Skiurlaub könnte allerdings etwas teurer werden.

Von: Ralf Schmidberger

Stand: 17.07.2017

Skifahren bei sonnigem Winterwetter | Bild: picture-alliance/dpa

An Schnee will noch keiner denken im Moment. Die Veranstalter haben die kommende Wintersaison aber bereits eingetütet und wissen: Es wird wohl teurer für die Skifahrer. Von 2,5 Prozent Aufschlag im Schnitt spricht Deutschlands größter Reiseveranstalter TUI. Dabei könnte es in Österreich und Deutschland noch mehr nach oben gehen mit den Preisen. Die ohnehin teure Schweiz wird im nächsten Winter dagegen etwas günstiger.

Wer in der kalten Jahreszeit in die Sonne will, muss beispielsweise in Ägypten und in der Türkei etwas weniger tief in die Tasche greifen. Gerade nach Ägypten trauen sich nach der Serie von Terroranschlägen die Urlauber wieder zurück, heißt es beim Münchner Veranstalter FTI. Etwas mehr wird die Auszeit im Schnitt auf den Kanaren kosten: Von bis zu vier Prozent Aufschlag spricht der Neckermann-Anbieter Thomas Cook. Bei den Fernzielen gibt es preislich gesehen im kommenden Winter keine allzu großen Ausschläge: Der Urlaub in der Dominikanischen Republik und auf Kuba wird etwas günstiger, in Thailand, Mauritius und den USA etwas teurer.


1