15

Rechtspopulismus Wie groß ist die Gefahr für die Demokratie?

Der Rechtspopulismus hat derzeit Konjunktur. In Zeiten von Verunsicherung und Veränderung fallen seine Parolen auf fruchtbaren Boden. Einfache Lösungen sollen her, in einer Zeit, in der die Welt angeblich immer komplizierter und komplexer wird - zumindest aber globaler.

Von: Nina Landhofer

Stand: 21.09.2016

Gegen die daraus resultierende Angst versucht Populismus mit Abgrenzung, charismatischen Führungspersönlichkeiten und der Forderung nach mehr direktdemokratischen Elementen gegenzuhalten, nach dem Motto "die da oben - wir da unten". Die politische Klasse wird unter Generalverdacht gestellt.

Das ist kein deutsches Phänomen, sondern ein europäisches. FPÖ, Front National, Lega Nord oder AfD - das sind nur einige Beispiele. Doch wie gefährlich sind die Tabubrüche, Verschwörungstheorien oder das Schüren von Ressentiments durch Rechtspopulisten für die Demokratie?

Dossier Politik, 21.9.2016, 21:05 Uhr, Bayern2

Gero Neugebauer

Thema:
Rechtspopulismus - wie groß ist die Gefahr für die Demokratie?

Studiogast:
Gero Neugebauer, Politologe und Parteienforscher

Moderation:
Andrea Herrmann
Redaktion: Nina Landhofer



Themen der Beiträge:

  • Wer seid ihr eigentlich? Ein Versuch, AfD-Wähler zu verstehen (Hans Häuser)
  • Was macht ihr eigentlich? Reagieren die etablierten, demokratischen Parteien nur noch auf die AfD? (Charlie Grüneberg)
  • Wo bewegt ihr euch eigentlich? Netz (Parallel)-welten - ein Selbstversuch auf der Suche nach Wahrheiten (Sebastian Meineck)
  • Andrea Herrmann | Bild: BR/Theresa Högner Andrea Herrmann

    Redakteurin und Moderatorin der Redaktion Politik und Hintergrund

  • Nina Landhofer | Bild: BR Nina Landhofer

    Autorin, Moderatorin im Ressort "Politik und Hintergrund" Spezialgebiete: Außenpolitik, Medien und Parteien.

powered by


15