BR24

                       

Der rechte Terror, der keiner sein durfte

Köhler und das NSU-Trio | Bild: BR zum Artikel Oktoberfestattentat und NSU Der rechte Terror, der keiner sein durfte

Die Taten liegen rund 20 Jahre auseinander – doch Zusammenhänge sind unübersehbar. Das Oktoberfestattentat und die NSU-Morde haben mehr gemein als man auf den ersten Blick vermuten könnte. Manche Gemeinsamkeiten sind beunruhigend. [mehr]

zum Artikel Oktoberfestattentat und NSU Wirklich ganz alleine?

Einzeltäter oder Hintermänner? Das ist die entscheidende Frage beim Oktoberfestattentat wie beim NSU-Komplex. Laut Bundesanwaltschaft war der NSU eine abgeschottete Dreierbande. Die Terroristen selbst behaupteten anderes. [mehr]

Auslandskontakte der Terroristen | Bild: BR zum Artikel Oktoberfestattentat und NSU Auslandskontakte der Ausländerhasser

Die Gewalttaten rechter Extremisten richten sich meist gegen Ausländer. Gegen diejenigen, die nicht ins Weltbild passen - damals wie heute. Wenn es um eigene Kontakte geht, haben die Terroristen weniger Berührungsangste. [mehr]

Netzwerke der Rechtsextremen | Bild: BR zum Artikel Oktoberfestattentat und NSU Gut vernetzt

Die Kontakte Gundolf Köhlers wie die des NSU-Trios reichten weit in die rechte Szene hinein. "Wikingjugend", "Hammerskins", "Blood & Honour" - die Rechtsterroristen kannten das "Who is who" der rechten Szene, waren gut vernetzt. [mehr]

Fehler der Behörden | Bild: BR zum Artikel Oktoberfestattentat und NSU Vernichtete Spuren – Ermittlungsfehler mit Tradition

Erschreckende Parallelen zwischen beiden Tatkomplexen werden auch bei der Betrachtung der ermittelnden Behörden deutlich. Bei der Aufklärung des Oktoberfestattentats wie der der NSU-Morde wurden schwerwiegende Fehler gemacht. [mehr]

zur Übersicht BR24-Dossier #rechtsaussen

Rechtsextremisten und Rechtspopulisten haben in Deutschland vielfältige Strukturen entwickelt. Einig sind sie sich im Ziel: Sie bekämpfen die offene Gesellschaft und stellen unsere Demokratie in Frage. In #rechtsaussen ergründen Recherchen und Analysen ein komplexes Phänomen. [mehr]


zur Übersicht Der NSU-Prozess Die Anklage. Die Opfer. Der rechte Terror.

Der Prozess wird Geschichte schreiben. Wir schreiben mit, was in "Saal 101" passiert. Der NSU-Prozess im Originalton Radio, im Video, im Tagebuch der BR-Gerichtsreporter: [mehr]


zur Übersicht Zschäpe & Co. vor Gericht Die NSU-Protokolle

Oberlandesgericht München: Saal 101. Das Protokoll des NSU-Prozesses, mitgeschrieben von den BR/ARD-Reportern. Was die Zeugen sagen, die Angehörigen, die Überlebenden, die Angeklagten. Mit einer Ausnahme: Beate Zschäpe schweigt. [mehr]


zur Übersicht NSU-Prozess: Überblick Das Geschehen im Gerichtssaal

Am 6. Mai 2013 hat der NSU-Prozess begonnen. Was genau ist seither geschehen? Ein Überblick über ausgewählte Verhandlungstage und deren Zeugenaussagen - jeweils mit Saalprotokoll, Reportertagebuch und Tageszusammenfassung. [mehr]


zur Übersicht Rechtsextreme Gewalt Terror von rechts

Im Zusammenhang mit den NSU-Morden wurde einmal mehr offenbar, dass rechte Gewalt immer wieder Todesopfer fordert. Allein in Bayern kamen durch die Brutalität der Rechtsextremisten seit 1980 mehr als 20 Menschen um. Von Ernst Eisenbichler [mehr]


zur Übersicht Rechtsextreme in Bayern Wer dahinter steckt

Organisierte Parteien sind für viele Rechtsextreme längst out. Lieber tun sie sich in dezentralen "Freien Kameradschaften" zusammen. Aber auch diese werden von Führungsfiguren dominiert. Die bakannteste in Bayern ist Martin Wiese. Von Ernst Eisenbichler [mehr]


zur Übersicht Rechtsextreme Umtriebe Aktiv gegen die Republik

Sie kaufen Immobilien, unterwandern Bürgerinitiativen, treten als Anwalt der Armen auf - Die Aktivitäten der Rechtsextremen sind vielfältig. Das Ziel ist immer dasselbe: gegen die pluralistische Gesellschaft, für einen autoritären Staat. Von Ernst Eisenbichler [mehr]


zur Übersicht Rechtsextremismus in Bild und Ton Aus dem BR-Archiv

Wie einst die NPD aufstieg oder wie vor zehn Jahren über ein "Mein Kampf"-Verbot debattiert wurde - aus mehreren Jahrzehnten haben wir TV- und Hörfunk-Fundstücke aus dem BR-Archiv gesammelt. Die Liste wird ständig erweitert. [mehr]