49

"Pulse of Europe" EU-Befürworter demonstrieren für europäische Idee

Mehr als tausend EU-Befürworter sind im Freistaat auf die Straße gegangen, um friedlich für die europäische Idee und gegen die mögliche Zersplitterung der EU-Staatengemeinschaft zu demonstrieren. Zu den Kundgebungen in München und Nürnberg hatte die Bürgerbewegung "Pulse of Europe" aufgerufen.

Stand: 19.03.2017

Pulse of Europe-Demo in Berlin  | Bild: picture-alliance/dpa/Bernd von Jutrczenka

Nach Polizeiangaben folgten dem Aufruf in der Landeshauptstadt etwa 1.000, in Nürnberg gut 250 Menschen. Die Veranstaltungen waren Teil eines bundesweiten Aktionstages.

Demos in Berlin, Frankfurt und Köln

Auch in Berlin gingen bei regnerischem Wetter rund 2.000 Menschen auf die Straße. Die Veranstalter sprachen von 4.000 Menschen. Als der Klarinettist Giora Feidman auf den Stufen des Konzerthauses die Europahymne spielte, sangen die Demonstranten laut mit. "Ich habe noch nie vor so vielen Regenschirmen gespielt", meinte der Klezmermusiker. In Frankfurt/Main, wo die Bewegung Ende 2016 gegründet wurde, versammelten sich rund 3.000 Menschen mit Luftballons und Europafahnen, in Köln gingen rund 2500 Menschen auf die Straße. Zeitgleich seien in 58 weiteren Städten Europas mindestens 20.000 Demonstranten unterwegs, sagten die Veranstalter.

Demonstration in Nürnberg

"Pulse of Europe" wurde nach der Entscheidung der Briten für den Brexit Ende 2016 in Frankfurt gegründet. Die Bewegung und hat zuletzt vor dem Hintergrund der Wahl in den Niederlanden und den anstehende Präsidentschaftswahlen in Frankreich spürbar Zulauf bekommen.


49