4

Viele Flüge fallen aus Warum melden sich die Air Berlin-Piloten krank?

Auch heute mussten bei Air Berlin wieder etliche Flüge annulliert werden. Der Fluglinie droht nun, trotz Überbrückungskredit der Bundesregierung, schon bald das Aus. Das hätte Folgen für die Beschäftigten - ein Risiko auch für die Piloten.

Von: Birgit Harprath

Stand: 13.09.2017

Passagiere am Flughafen München am 13.9.2017 an einem Schalter von Air Berlin. | Bild: picture alliance / Tobias Hase/dpa

Von Harakiri sprechen die einen, von verständlicher Reaktion die anderen: Wenn sich ausgerechnet jetzt viele Piloten krank melden, dann schreckt das natürlich auch die ab, die an Teilen von Air Berlin Interesse haben und damit potentielle Arbeitgeber wären. Denn wenn jetzt schon Strecken nicht bedient werden, sind die damit verbundenen Slots in Gefahr. Und die sind es vor allem, die Air Berlin so begehrt machen.

Die Slots müssten unter Umständen neu verteilt werden. Sollten die Piloten von Air Berlin durch ihre Krankheit Druck ausüben wollen auf neue Eigentümer, dann könnte das am Ende also nicht gut für sie ausgehen. Davor warnen auch die Gewerkschaften. Allerdings kritisieren sie weiter den Verkaufsprozess.

Nur Blech und Slots

Einen klassischen Betriebsübergang, in dem das Personal übernommen wird, sieht der nicht vor. Es gehe zurzeit eigentlich nur um Blech und Slots - heißt es von den Arbeitnehmervertretern. Aber auch die rund 8000 Beschäftigten sollten eine sichere Zukunft haben.

Nach der Gewerkschaft Verdi fordert nun Cockpit einen Sozialplan oder einen entsprechenden Tarifvertrag. Dort müsste auch geregelt werden, wer übernommen wird und wer nicht. Air Berlin will sich da zurzeit nicht festlegen. Es könnte die Interessenten ja verunsichern.


4

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

bergundtal, Donnerstag, 14.September, 11:28 Uhr

3. Es sind nur Piloten

Was ist eigendlich mit den anderen Personal sprich stewardess von denen spricht niemand - sind die nicht wichtig ?

Merkur, Mittwoch, 13.September, 21:50 Uhr

2.

Das ist doch immer so das der Kapitän als erster von Bord geht und die Anderen können schauen wo sie bleiben.

Max, Mittwoch, 13.September, 18:37 Uhr

1. Piloten

ist doch klar warum sie sich krankmelden. Weil sie merken das sie hinten runter fallen. Das Management, was die Misere verzapft hat, macht sich, gut bezahlt, aus dem Staub. So ein Manager, ein Betriebswirt, leitet dann halt einen Supermarkt oder was anderes. Nach den gleichen bewährten Prinzipien....
Piloten können "nur" fliegen und haben ihr ganzes Leben darauf ausgerichtet. Das macht eine Fluglinie aus. Wer hat schon Lust sich bei vielleicht 40 % weniger Gehalt auf seine Stelle nochmal zu bewerben? Vielleicht ein BR Journalist?