3

Prozess um Attacke in der Regensburger Altstadt Urteil gegen Sexualstraftäter verschoben

Eigentlich sollte im Regensburger Prozess gegen einen mehrfach vorbestraften Sexualstraftäter am Freitag das Urteil fallen. Das Gericht jedoch ist noch einmal in die Beweisaufnahme eingetreten. Der angeklagte 51-Jährige hatte in der Regensburger Altstadt auf offener Straße eine Frau attackiert.

Von: Von Carol Lupu und Uli Scherr

Stand: 23.09.2016

Angeklagter im Prozess um sexuelle Nötigung vor dem Landgericht Regensburg | Bild: BR/Carol Lupu

Am 12. Oktober wird die Verhandlung fortgesetzt, wie ein Gerichtssprecher dem BR auf Anfrage mitteilte. Die Vernehmung eines Sachverständigen habe sich hingezogen, deshalb sei die Kammer am Freitag nicht mehr zu einem Urteil gekommen.

Dem Mann werden versuchte sexuelle Nötigung und Körperverletzung vorgeworfen. Er hatte kurz vor Weihnachten 2015 auf offener Straße eine 60 Jahre alte Frau angegriffen und zu Boden gerungen. Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft versuchte er dann, sein Opfer zu sexuellen Handlungen zu zwingen. Wachleute eines nahegelegenen Flüchtlingswohnheims waren der Frau dann zu Hilfe geeilt und hatten den Angreifer überwältigt.

Gutachter sieht eine gestörte Persönlichkeit

Im laufenden Verfahren hatte der Angeklagte behauptet, er habe die Tat begangen, um wieder ins Gefängnis zu kommen. Allerdings hatte er zuvor auch ausgesagt, er habe gedacht, das Opfer sei eine Bekannte von ihm. Der Gutachter hingegen hält die Persönlichkeit des Angeklagten für dissozial egozentrisch und befürchtet weitere Straftaten. Nach Angaben eines Polizisten, der in dem Verfahren als Zeuge aussagte, ist er Angeklagte HIV-positiv.

Dem Angeklagten droht Sicherungsverwahrung

Der Angeklagte war erst ein halbes Jahr vor der Tat freigekommen. Er ist wegen schwerer Gewalt- und Sexualdelikte, darunter Vergewaltigung, mehrfach vorbestraft und saß bereits in Sicherungsverwahrung. Die Regensburger Richter müssen auch entscheiden, ob gegen den Mann erneut Sicherungsverwahrung verhängt wird.


3