9

Für kleine und große Kinder Die Holzmurmelbahn in St. Englmar

In Sankt Englmar auf dem Egidi-Hügel gibt es eine neue Attraktion: eine Holzmurmelbahn in groß - und das auf rund 3.000 Quadratmetern. Die Kugeln sind 15 Zentimeter dick im Durchmesser. BR-Reporter Felix Kraus war dort und durfte in Kindheitserinnerungen schwelgen.

Von: Felix Kraus

Stand: 19.06.2017

Steil bergab rollen die Kugeln in der "Kugl-Woid", einem neuen Abenteuerspielplatz in Sankt Englmar im Bayerischen Wald. Das Besondere: Die Holzkugeln sind gut 15 Zentimeter groß, die Bahnen auch komplett aus Holz und viel größer als bei der Murmelbahn zu Hause.

Frank Bindl betreibt die Bahn. Inspirieren ließ er sich im Erzgebirge und in Österreich. Dort gibt es schon länger solche überdimensionalen Kugelbahnen. Zurück in Sankt Englmar machte er sich ans Werk, Unterstützung kam von drei befreundeten Handwerkern.

"Ich habe einen Schlosser, einen Zimmermann und einen Schreiner. Die haben ihre Fantasie spielen lassen. Sie haben gesagt, 'du machst etwas mit einem Güllefass, du machst was mit einem Hochsitz' und so ist das immer weiter und weiter gegangen."

Frank Bindl, Betreiber der Bahn

Lange getüftelt

Heraus kamen fünf Bahnen, jede ist verschieden und macht Krach auf ihre Art. Ob Glocken oder ein Güllefass, laut wird es immer wieder. Ab und zu fliegt eine Kugel aus der Bahn, denn auch zu viel Schwung kann manchmal stören.

"Wir haben uns eine Station aufgestellt und die Rinnen immer wieder verändert - wenn die Kugel zu schnell oder zu langsam war."

Frank Bindl, Betreiber der Bahn

Franz Bindl und sein Team haben in sechs Wochen viel ausprobiert, insgesamt wurden drei Lastwagen-Ladungen Holz verbaut.

Pläne für die Zukunft

Sogar Güllefässer wurden in die Murmelbahn verbaut.

Die fünf Bahnen sind miteinander verschachtelt und werden gut angenommen, Familien mit Kindern haben Spaß.

Nur ist irgendwann die Luft ein bisschen raus. Doch Franz Bindl hat schon Pläne für die Zukunft.

"Wir wollen zwei Bahnen parallel machen und dann kann man mit der Kugel um die Wette fahren. Oder eine Kegelbahn zum Beispiel. Wir haben da schon noch ein paar Ideen."

Frank Bindl, Betreiber der Bahn

Die "Kugel-Woid" hat täglich zwischen 9 und 18 Uhr geöffnet. In der Hauptsaison (15. Juli bis 31. August) sogar bis 19 Uhr.


9