8

Dialektpreis 2017 Von Niederbayern-Pop bis zum Dialekt-Eckerl

Dialekt-Eckerl heißt das Schulprojekt, mit dem sich Vohenstraußer Realschüler seit gut zehn Jahren um die Pflege ihres Heimatdialektes verdient machen. Dafür bekamen sie jetzt den Dialektpreis verliehen. Genauso wie die Musikerin Sara Brandhuber aus Landshut.

Stand: 21.03.2017

Bayerischer Dialektpreis 2017 | Bild: BR / Michael Bartmann

Bei dem Online-Dialekt-Quiz auf der Homepage der Realschule Vohenstrauß stehen jeweils vier Antworten zur Auswahl. Die Auflösung gibt's als Audio, ein Schüler hat sie in Mundart eingesprochen. Die Schüler aus Vohenstrauß (Lkr. Neustadt an der Waldnaab) sind am Montagabend in München mit dem erstmals verliehenen bayerischen Dialektpreis 2017 ausgezeichnet worden.

Schüler-Quiz aus dem Vohenstraußer Dialekt-Eckerl

Welche Antwort trifft zu?

A) Hühner sind unglücklich, wenn man ihnen die Brut wegnimmt.
B) Du machst einen sehr unglücklichen Eindruck.
C) Du schaust übernächtig aus.
D) Im Hühnerstall herrschen raue Sitten.

Auflösung:

B) Du machst einen sehr unglücklichen Eindruck.

Welche Antwort trifft zu?

A) Ich bin überrascht.
B) Ich werde zurückschlagen
C) Du darfst mich nicht schlagen!
D) Du hast mich geschlagen!

Auflösung:

A) Ich bin überrascht.

Welche Antwort trifft zu?

A) Warum malen, wenn man Wandtattoos auch kaufen kann?
B) Du sollst die Wände nicht beschmieren! Schon gar nicht mit dem Konterfei des Teufels!
C) Die Mitternacht zog näher schon, in stummer Ruh lag Babylon.
D) Sprich nicht über das Unheil, sonst kommt es!

Auflösung:

D) Spricht nicht über das Unheil, sonst kommt es!

Welche Antwort trifft zu?

A) Langhaarfrisuren schauen bei Männern nicht gut aus.
B) Das Scheren der Schafe übernimmt der Hausherr selbst.
C) Der Chef einer Firma färbt auf seine Mitarbeiter ab.
D) Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.

Auflösung:

C) Der Chef einer Firma färbt auf seine Mitarbeiter ab.

Welche Antwort trifft zu?

A) Jetzt geht die Party richtig los!
B) Gut, dass du kommst, jetzt werde ich ein Hühnchen mit dir rupfen!
C) Gerade habe ich von dir gesprochen.
D) Ich freue mich, dass du kommst. Kremple die Ärmel hoch, du darfst dich nützlich machen.

Auflösung:

B) Gut, dass du kommst, jetzt werde ich ein Hühnchen mit dir rupfen!

Kunstminister Ludwig Spaenle (CSU) sagte beim Festakt in der Münchner Residenz, die Preisträger hätten mitgeholfen, "dass Dialekt aktiv gepflegt wird". Damit bereicherten die Preisträger die bayerische Kulturlandschaft. Wörtlich meinte der Minister: "Dialekt ist ein Stück Heimat und gelebte Kultur."

Insgesamt sind zehn mit jeweils 1.000 Euro dotierte Dialektpreise verliehen worden - für jede Sprachregion in Bayern einer. Der Preis für Niederbayern ging an die Liedermacherin Sara Brandhuber aus Landshut.


8

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: