19

Feuer in Asylunterkunft bei Wenzenbach Zwei Bewohner sind im Krankenhaus

In der Gemeinde Wenzenbach nördlich von Regensburg hat es Donnerstag in einer Asylbewerberunterkunft gebrannt. Zwei Bewohner mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das Feuer brach in der Küche aus.

Stand: 10.03.2016

Durch das Feuer wurden das Obergeschoss und der Dachstuhl des Gebäudes stark beschädigt. In dem Gebäude sind laut Polizei 14 Asylbewerber aus Syrien im Alter zwischen sechs und 71 Jahren untergebracht. Zwei von ihnen wurden ins Krankenhaus gebracht - Ein 36-jähriger Bewohner erlitt eine Rauchgasvergiftung, eine 71 Jahre alte Frau erlitt einen Schock.

Brandursache war technischer Defekt

Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Die Einsatzkräfte lösten Dachziegel und löschen Glutnester. Laut Brandfahnder der Polizei war ein technischer Defekt einer Dunstabzugshaube in der Küche für das Feuer verantwortlich. Zur Höhe des Sachschadens können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Bis auf weiteres kann das Einfamilienhaus nicht bewohnt werden.

Das Gebäude im Wenzenbacher Ortsteil Grünthal wird vom Landratsamt Regensburg als dezentrale Asylbewerberunterkunft genutzt.


19