1

Theater Hof Doppelte Freude: Zuschuss und Spielzeitauftakt

Überraschend gute Nachrichten für das Theater Hof: Die Staatsregierung will den Zuschuss um knapp zehn Prozent erhöhen – perfektes Timing zum Spielzeitauftakt.

Von: Annerose Zuber

Stand: 23.09.2016

"Carmen" Theater Hof | Bild: Theater Hof

Das Theater Hof startet am Freitag (23.09.2016) mit der beliebten Oper "Carmen" in die neue Spielzeit. Gleichzeitig kann sich das Hofer Ensemble über Nachrichten aus München freuen: Der Freistaat will in den kommenden beiden Jahren den Zuschuss um knapp zehn Prozent auf etwa 4,9 Millionen Euro erhöhen.

Zuschuss kam überraschend

Mit dem Zuschuss übernähme der Freistaat fast die Hälfte des Gesamt-Etats des Hofer Theaters von rund 10 Millionen Euro. Die Erhöhung im Doppelhaushalt der Staatsregierung muss vom Landtag noch endgültig genehmigt werden. Die Hofer Theaterleitung wurde nach eigenen Angaben von dieser Nachricht völlig überrascht.

Perfektes Timing

Das Förderplus kommt genau im richtigen Moment. Seit 2013 sind die Zuschüsse des Theaters trotz tariflicher Lohnerhöhungen nicht gestiegen. Durch den Zuschuss können die Produktionen erhalten bleiben – zum Beispiel die Musical-Produktionen, mit denen sich das Theater deutschlandweit einen guten Ruf erarbeitet hat.

"Ohne die jetzt angekündigte Zuschuss-Erhöhung hätte das Theater früher oder später Abstriche an der künstlerischen Arbeit machen müssen."

Jean Petrahn, Geschäftsführer des Theaters Hof

Start in neue Spielzeit

Mit "Carmen", einer der weltweit beliebtesten Opern, startet das Theater Hof am Freitagabend in die neue Spielzeit. Das diesjährige Motto des Hofer Ensembles unter der Leitung von Intedant Reinhardt Friese lautet "Arbeiter, Glücksritter, Tyrannen".

"Die Stücke setzen sich auf ernste, aber auch sehr witzige Weise mit den Themen Arbeit und Macht auseinander."

Reinhardt Friese, Intendant des Theaters Hof

Spielplan 2016/2017

Besonders stolz ist Intendant Reinhardt Friese auf die deutschsprachige Erstaufführung der erfolgreichen Londoner Komödie "Mord auf Schloss Haversham - oder The Play that goes wrong". Weitere Uraufführungen sind das Rock-Ballett "On the Rocks" sowie das Schauspiel "Work" des Hofer Autors Roland Spranger. Des Weiteren stehen auf dem Spielplan Operetten wie "Der Vetter aus Dingsda", Musicals wie "Der Ring" oder "Annie Get your Gun", eine spartenübergreifende "Macbeth"-Produktion oder das Tschechow-Stück "Der Kirschgarten".

Theater Hof

Das Theater Hof bietet zu jeder Spielzeit einen vielfältigen Spielplan mit etwa zwanzig Produktionen an. In diesem Jahr öffnet das Theater am 23.09.2016 seine Tore, die letzte Inszenierung findet am 16.07.2017 statt. Tickets für die Vorstellungen können bequem über den Online-Ticketshop oder persönlich an der Theaterkasse erworben werden.


1

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: