2

Obermain-Tagblatt Nächste Runde der "Operation Hinkelstein"

Sie wollen mehr Wertschätzung und einen Haustarif. Deshalb treten die Mitarbeiter des Lichtenfelser Obermain-Tagblattes in den Warnstreik. Sie machen als unbeugsame Gallier auf sich aufmerksam.

Von: Heiner Gremer

Stand: 29.11.2016

Mitarbeiter des Obermain-Tagblatts in Lichtenfels protestieren im Gallierkostüm für Wertschätzung | Bild: Brigitte Gorille

Im Gallierkostüm werden sie am Nachmittag den Lichtenfelser Bürgermeister Andreas Hügerich (SPD) und danach Landrat Christian Meißner (CSU) besuchen. Am Mittwoch (30.11.16) stehen Besuche bei den Bürgermeistern von Bad Staffelstein, Weismain, Burgkunstadt, Altenkunstadt, Ebensfeld und Marktzeuln auf dem Programm der Streikenden.

Kein Haustarif

Die tariflich organisierten Mitarbeiter vom Lichtenfelser Obermain-Tagblatt haben seit zehn Jahren keine Gehaltserhöhung mehr bekommen, ein Haustarif existiert nicht. Dabei erzielt das Medienhaus Gewinne. Nach der Übernahme durch die Würzburger Main-Post 2012 schrumpfte das Team massiv, von damals noch 56 auf mittlerweile nur noch 23 Mitarbeiter.

Keine Auswirkung für Leser

Die Leser werden vom Warnstreik kaum etwas mitbekommen, erklärte Redakteurin und Betriebsrätin Annette Körber dem Bayerischen Rundfunk. Der überregionale Teil wird generell zugeliefert und während des Warnstreiks auch die komplette Lokalberichterstattung. Eine entsprechende Kooperation bestehe mit dem "Fränkischen Tag" aus Lichtenfels, so Körber.

"Operation Hinkelstein"

Bereits am Wochenende startete die Belegschaft ihre "Operation Hinkelstein". Sie kämpft in selbst genähten Kostümen der unbeugsamen Gallier um einen Haustarif. Unterstützt werden die Mitarbeiter vom Bayerischen Journalistenverband. Bis Mittwoch soll der Warnstreik andauern.

Web-Tipp

Mehr Infos zur "Operation Hinkelstein"

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

2

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: