3

Interkulturelle Woche Mit Vielfalt gegen Einfalt in Bayreuth

Vielfalt – das Beste gegen Einfalt: So lautet das Motto für die Interkulturellen Wochen in Bayreuth. In zwei Wochen stehen zahlreiche Ausstellungen, Aktionen und Veranstaltungen unter dem Zeichen von Toleranz und Integration.

Stand: 22.09.2016

Interkulturelle Woche in Bayreuth. | Bild: Stadt Bayreuth

"Tischlein, deck dich im Orient!" heißt es am Freitag (23.09.16) beim afrikanischen Koch- und Erzählabend. Gemeinsam wird ein vielfältiges Festmenü aus orientalischen und nordafrikanischen Gerichten zubereitet. Den gemütlichen Abschluss bildet eine äthiopische Kaffeezeremonie. Von 18.00 bis 22.00 Uhr wird im Löhehaus in der Bismarckstraße 3 gekocht, geschmaust und getrascht.

Einweihung des Baums der Integration

Bei der Eröffnungsfeier der Interkulturellen Wochen auf dem Landesgartenschau-Gelände am Sonntag (25.09.16) um 11.00 Uhr wird bei einem überkonfessionellen Gottesdienst auch die Einweihung des Baums der Integration gefeiert. Die Musik darf auf der Seebühne auch nicht fehlen: Die stammt unter anderem vom Gospelchor Rainbow, dem Zamirchor, dem Sinti-Duo Scarlett Adler und dem Posaunenchor Hummeltal.

Kreativwerkstatt lädt zur literarischen Weltreise

Auf eine literarische Weltreise lädt am Mittwoch (27.09.16) die Kreativwerkstatt des RW21 ein. Von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr verzaubern die Erzählungen von Land und Leuten in Ägypten, Portugal und den USA und laden zum Teilen eigener Erlebnisse ein. Preisgekröntes Kabarett beehrt am Freitag (30.09.16) die Blackbox des RW21.

Preisgekröntes Kabarett: "Tagebuch eines Skinheads"

In "Tagebuch eines Skinheads in Istanbul" wird um 19.30 Uhr die komische, höchst politische Geschichte eines Skinheads erzählt, der zur "Umerziehungstherapie" nach Istanbul geschickt wird. Gewinner des Deutschen Kabarett-Sonderpreises Mushin Omurca illustriert diese wilde Fahrt mit selbstgezeichneten Karikaturen.

Film über die Nationalsozialistischen Untergrund

Filmfans können beim Dokumentarfilm "Der Kuaför aus der Keupstraße" auf eindrückliche Weise die Geschichte und die Folgen des Nagelbombenanschlags vor einem türkischen Frisörsalon in Köln von 2004 erfahren. Der Film beleuchtet die Tat des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) aus einer neuen Perspektive: aus der der Betroffenen. Um 16.00 Uhr läuft der Film am Samstag (01.10.16). Anschließend wird gemeinsam mit Regisseur Andreas Maus über den Film gesprochen.

Veranstaltung seit 1975 in Deutschland

Die Interkulturelle Woche findet bereits seit 1975 jährlich in ganz Deutschland statt. Sie ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie.

Interkulturelle Woche:

Die Interkulturellen Wochen finden in Bayreuth vom 22. September 2016 bis zum 5. Oktober 2016 statt. Neben den christlichen Kirchen beteiligen sich Schulen, Museen, Verbände und Vereine mit mehr als 30 Aktionen. Zahlreiche Orte wie das Gelände der Landesgartenschau, das Iwalewahaus oder die Stadtbibliothek RW21 sind Schauplätze der Veranstaltugsreihe. Mit ihr soll der gesellschaftliche Zusammenhalt gestärkt und Integration als Chance begriffen werden, wie Bayreuths Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe (Freien Wählervereinigung Bayreuther Gemeinschaft) betont. Die Interkulturellen Wochen finden bundesweit mit rund 5.000 Veranstaltungen in mehreren Städten statt.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

3