6

Attacke auf Polizisten Acht Jahre Haft für Messerstecher

Ein 22-jähriger Kulmbacher muss für acht Jahre ins Gefängnis – und für unbestimmte Zeit in eine psychiatrische Klinik. Er hatte einen Polizisten in Marktredwirtz lebensgefährlich mit dem Messer verletzt.

Stand: 02.03.2016

Der Kulmbacher wurde wegen versuchten Totschlags, gefährlicher Körperverletzung und der unerlaubten Einfuhr von Rauschgift am Landgericht Hof schuldig gesprochen. Der mehrfach vorbestrafte 22-Jährige leidet vermutlich aufgrund seines Drogenkonsums unter einer Psychose, so ein Gutachter vor Gericht. Deshalb wird er nun auch in eine psychiatrische Klinik gebracht.

Auf Polizist eingestochen

Im Juni vergangenen Jahres hatte er bei einer Drogenkontrolle am Marktredwitzer Bahnhof plötzlich auf einen 38-jährigen Polizisten eingestochen. Der Beamte ist bislang noch nicht dienstfähig. Während der Staatsanwalt die Attacke als versuchten Totschlag bewertete, war es nach Ansicht des Verteidigers gefährliche Körperverletzung. Er forderte deshalb fünf Jahre Haft – die Staatsanwaltschaft zehn Jahre und die Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

6