6

Winter in Oberfranken Zahlreiche Unfälle auf schneeglatten Straßen

Winterliche Straßenverhältnisse haben in Oberfranken zu mehreren Unfällen geführt. Im dichten Schneetreiben stießen am Mittwoch bei Bamberg zwei Autos frontal zusammen. Am Donnerstagfrüh kippte auf der B4 bei Rattelsdorf ein Sattelzug um.

Stand: 12.01.2017

Unfall bei Bamberg-Ost auf schneeglatter Fahrbahn | Bild: News5

Insgesamt 34 Unfälle zählte die oberfränkische Polizei allein von Mittwochnachmittag (11.01.17) bis zum frühen Abend. Drei Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 50.000 Euro waren die Bilanz eines Unfalls mit zwei Autos bei Bamberg. Einer der Fahrer war auf der Staatsstraße von Pödeldorf in Richtung Bamberg unterwegs und wollte nach links auf die A73 abbiegen. Dabei übersah er wegen des dichten Schneefalls ein entgegenkommendes Auto. Es kam zum Frontalzusammenstoß.

Umgekippter Sattelzug blockiert B4

Nachdem es am Abend aufgehört hatte zu schneien, beruhigte sich die Situation auf den Straßen. Lediglich ein Sattelzug kam am Donnerstagmorgen (12.01.17) auf der B4 zwischen Rattelsdorf und Breitengüßbach im Landkreis Bamberg auf glatter Fahrbahn ins Rutschen und kippte um. Der Lkw lag quer über der Fahrbahn, sodass die Bundesstraße zur Bergung komplett gesperrt werden musste. Der Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt. Der Schaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Ansonsten passierten in der Nacht und am Donnerstagmorgen keine nenneswerten Unfälle mehr, so die Polizei.


6